Toggenburg
Mittelstation Iltios: 55-Jähriger bei Wartungsarbeiten eingeklemmt und schwer verletzt

Im Toggenburg ist ein 55-jähriger Arbeiter einer externen Firma bei Wartungsarbeiten bei der Seilbahn Iltios schwer verletzt worden. Er musste von der AP3-Luftrettung ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen
Bei der Mittelstation Iltios im Toggenburg kam es am Mittwoch zu einem schweren Arbeitsunfall.

Bei der Mittelstation Iltios im Toggenburg kam es am Mittwoch zu einem schweren Arbeitsunfall.

Bild: PD

Gemäss jetzigen Erkenntnissen der Kantonspolizei St.Gallen war ein 55-jähriger Arbeiter am Mittwoch zusammen mit weiteren Arbeitern mit Instandhaltungsarbeiten im Maschinenraum der Seilbahn Iltios im Toggenburg beschäftigt.

Aus bislang unbekannten Gründen wurde der Mann eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste vom aufgebotenen Rettungsdienst und der Crew der AP3-Luftrettung betreut und anschliessend mit dem Helikopter ins Spital geflogen werden. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei St.Gallen in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Forensik und der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) untersucht. (kapo/fra)

Aktuelle Nachrichten