Tierschutz
Rund eine halbe Million gerettete Amphibien: Josef Zoller feiert 50 Jahre Amphibienrettung in Goldach und Untereggen

Seit 1972 kümmert sich der Biologe Josef Zoller mit seinem Helferteam um die Amphibien, welche zwischen Goldach und Untereggen die Strasse überqueren. Schülerinnen und Schüler dürfen ebenfalls jährlich mithelfen.

Drucken
Der Amphibienretter Josef Zoller und sein ehemaliger Student Joe Bischof, der heute noch immer im Helferteam ist.

Der Amphibienretter Josef Zoller und sein ehemaliger Student Joe Bischof, der heute noch immer im Helferteam ist.

Bild: PD/Othmar Bachmann

Rund eine halbe Million Amphibien wurden in den letzten 50 Jahren nach Art und Geschlecht bestimmt und sicher über die Strassen zum Schlossweiher in Untereggen getragen. Zu verdanken ist das dem Rorschacher Josef Zoller und seinem Helferteam.

Grosser Zeitaufwand für die Sicherheit der Tiere

Im Jahr 1972 wurde der damalige Biologielehrer Zoller am Lehrerseminar in Rorschach angefragt, ob er die 300 Meter lange Amphibiensperre an der Untereggerstrasse in Goldach zur Betreuung übernehmen möchte. Zoller nahm dieses Projekt an und packte die Aufgabe mit Studentinnen und Studenten seiner Seminar-Klassen an.

Bereits im ersten Jahr brachte Zoller mit Helferinnen und Helfern ungefähr 2000 Amphibien unversehrt über die Strasse zum Schlossweiher in Untereggen. 1974 wurde nebst der Amphibiensperre an der Untereggerstrasse zusätzlich eine an der Mühlebergstrasse in Betrieb genommen. Bis 2002 wurden die Sperren laufend ausgebaut und verlängert. Von da an übernahmen die Werkhof-Mitarbeitenden aus Goldach den Aufbau der langen Sperre an der Untereggerstrasse.

Schülerinnen und Schüler mit dabei

Jedes Jahr durften Schulklassen aus der Umgebung an den Rettungsaktionen für Amphibien teilhaben und dadurch ihre Beziehung zur Natur und den Tieren festigen. Joe Bischof war vor 50 Jahren ebenfalls als Student schon dabei, heute gehört er immer noch zum Helferteam der Amphibienwanderung.

Anlässlich eines kleinen Festakts im Buechberg Untereggen wurde die langjährige Leistung von Zoller im Beisein seines Helferteams gebührend gefeiert. Norbert Rüttimann, Gemeindepräsident von Untereggen, überbrachte dabei Dank und Anerkennung seitens der Behörden. (pd/ame)