Tanzfest 2019: Tänzer lassen sich vom Regen nicht vergraulen

Das diesjährige Tanzfest war ein voller Erfolg – trotz Dauerregens. Die Veranstalter zählten sogar mehr Besucher als im vergangenen Jahr. Dabei hatten sie erstmals kein Schlechtwetterprogramm.

David Gadze
Drucken
Teilen
Am Samstag verwandelte sich die St.Galler Innenstadt in eine grosse Tanzbühne. (Bild: Benjamin Manser/4. Mai 2019)

Am Samstag verwandelte sich die St.Galler Innenstadt in eine grosse Tanzbühne. (Bild: Benjamin Manser/4. Mai 2019)

Petrus hat es nicht gut gemeint mit dem diesjährigen Tanzfest: Am Samstagnachmittag brachte er Dauerregen. Doch die Tänzerinnen und Tänzer liessen sich den Spass am Anlass nicht nehmen. «Die Stimmung war total gut», sagt Ann Katrin Cooper, Medienverantwortliche des Tanzfests. Auch am Tanzrundgang durch die Innenstadt, bei dem es sogar hagelte, hätten rund 600 Personen teilgenommen.

Alle Programmpunkte hätten wie geplant durchgeführt werden können. Einzig beim «Tanzrausch», bei dem sich lokale Tanzschulen in der ganzen Innenstadt mit eigenen Darbietungen vorstellten, hätten zwei Gruppen mit kleinen Kindern abgesagt. Die Schnupperkurse am Sonntag seien ebenfalls sehr gut besucht gewesen. Die Veranstalter zählten insgesamt 4400 Besucherinnen und Besucher. Das ist gemäss Cooper mehr als im vergangenen Jahr.

Nicht nach drinnen verlegen

Dieses Jahr haben die Veranstalter erstmals kein Schlechtwetterprogramm zusammengestellt. Und trotz der nassen Erfahrung an der diesjährigen Austragung wollen sie dies 2020, wenn das 10-Jahr-Jubiläum gefeiert wird, nicht ändern. «Das Tanzfest lebt davon, dass Passanten stehen bleiben, zuschauen und mitmachen. Das würden wir verlieren, wenn wir es nach drinnen verlegen würden», sagt Cooper.