Tag der offenen Tür
Co-Working-Space, Digital Bar, Eventzone: So sieht die renovierte Credit-Suisse-Filiale an der St.Leonhard-Strasse aus

Die Kundenzonen der St.Galler Geschäftsstelle wurden umfassend modernisiert und digital aufgewertet. Die Bevölkerung ist am Samstag zum Tag der offenen Tür eingeladen. Dabei steht unter anderem eine Autogrammstunde zweier FCSG-Spieler auf dem Programm.

Pascal Keel
Drucken
Teilen
Auch der Eingangsbereich wurde erneuert.

Auch der Eingangsbereich wurde erneuert.

Bild: PD

Vor 140 Jahren eröffnete die Credit Suisse – damals noch als Schweizerische Volksbank – an der St.Leonhard-Strasse 3 ihre erste St.Galler Niederlassung. Mittlerweile arbeiten hier rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Private Banking, Firmenkundengeschäft sowie Beratung von institutionellen Kunden. Die traditionsreiche Filiale beim Broderbrunnen wurde renoviert.

Frei zugänglicher Coworking-Bereich

Die Kundenzonen der Geschäftsstelle wurden mit diversen digitalen Elementen ausgestattet und bieten neu auch öffentlich zugängliche Arbeitsplätze in einem eigens dafür geschaffenen Co-Working-Space, heisst es in einer Mitteilung. Die bis zu sieben Arbeitsplätze können online gratis reserviert werden. Ergänzend dazu ist eine Eventzone in die Geschäftsstelle integriert, in der auch externe Veranstalterinnen und Veranstalter Anlässe durchführen können. Die neu installierte «Digital Bar» in den Beratungszimmern lässt sich direkt von Hand bedienen. Ein virtueller Touchscreen wird vom Beamer auf die Tischoberfläche projiziert.

Simon Wetter, Leiter Standort St.Gallen der Credit Suisse.

Simon Wetter, Leiter Standort St.Gallen der Credit Suisse.

Bild: PD

Simon Wetter, Leiter des Credit-Suisse-Standorts St.Gallen, sagt:

«Mit den neuen digitalen Elementen wollen wir die veränderten Ansprüche unserer Kundschaft berücksichtigen.»

Die Filiale sei nach dem Vorbild der Credit-Suisse-Geschäftsstelle an der Europaallee in Zürich renoviert worden. «Diese ist seit ihrer Neueröffnung im vergangenen Jahr extrem gut besucht», so Wetter. Der Umbau in St.Gallen hat rund 1,5 Millionen Franken gekostet.

Der neue Co-Working-Space bietet Geschäftsleuten oder Studierenden ein Arbeitsumfeld.

Der neue Co-Working-Space bietet Geschäftsleuten oder Studierenden ein Arbeitsumfeld.

Bild: PD

Playstation und Autogrammstunde

Die Bevölkerung ist am kommenden Samstag, 10 bis 15 Uhr, zum Tag der offenen Türe in die neuen Räumlichkeiten an der St.Leonhard-Strasse 3 eingeladen. Besucherinnen und Besucher erwarten diverse Eröffnungsaktivitäten rund um digitale Themen – darunter auch eine Playstation-eFootball-Challenge. Von 13 bis 14 Uhr findet zudem eine Autogrammstunde mit den beiden FCSG-Akteuren Michael Kempter und Alessandro Kräuchi statt.

Weitere Informationen unter credit-suisse.com/stgallen

Aktuelle Nachrichten