Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

St.Galler Fussgängerbrücke muss in die Reparatur, weil sie ein Lastwagen beschädigt hat

Der Fussgängerübergang über die Zürcher Strasse im Westen der Stadt St.Gallen ist von einem Lastwagen beschädigt worden. Für die Reparatur wird er abtransportiert. Die Instandstellung dauert rund fünf Wochen.
David Gadze
In der Nacht auf morgen wird die Fussgängerbrücke in der Russen demontiert. Sie kehrt in fünf Wochen zurück. (Bild: PD/Kanton St.Gallen)

In der Nacht auf morgen wird die Fussgängerbrücke in der Russen demontiert. Sie kehrt in fünf Wochen zurück. (Bild: PD/Kanton St.Gallen)

Das Quartier Russen verliert temporär den Fussgängerübergang über die Zürcher Strasse beim Moosgartenweg. In der Nacht auf Freitag wird die Brücke demontiert und abtransportiert. Grund dafür sei, dass Mitte April ein Lastwagen die Fussgängerüberführung touchiert und sie dabei beschädigt habe, schreibt der Kanton in einer Mitteilung.

Der Schaden sei nicht so gravierend, dass die Brücke umgehend hätte gesperrt und abtransportiert werden müssen, sagt der stellvertretende Kantonsingenieur Andreas Kästli. «Aber er ist so gross, dass wir nicht umhin kommen, sie zu flicken.» Es sei auch nicht möglich, ihn vor Ort zu beheben, da sonst eine längere Sperrung der Zürcher Strasse resultieren würde. Deshalb müsse die Brücke entfernt werden. Die Reparatur übernimmt die Firma Aepli Stahlbau AG in Gossau.

Zürcher Strasse während zwei Nächten gesperrt

Die Instandsetzung der Fussgängerüberführung dauert gemäss Mitteilung des Kantons rund fünf Wochen. Geplant ist, die Brücke in der Nacht vom 30. auf den 31. Oktober wieder zu montieren. Bis dahin werden die Fussgängerinnen und Fussgänger durch die rund 250 Meter entfernte Unterführung bei der Verzweigung Zürcher Strasse/Geissbergstrasse umgeleitet.

Auch für Verkehrsteilnehmer gibt es Einschränkungen, allerdings nur in den beiden Nächten der Demontage und der Montage. Die Zürcher Strasse wird in jenem Abschnitt von jeweils 3 bis ungefähr 5.30 Uhr in beide Richtungen komplett gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Bildweiher- und die Kräzernstrasse beziehungsweise über die Piccard-, die Edison- und die Alte Bildstrasse. Sie wird signalisiert. Die Kosten für das Beheben des Schadens trägt gemäss Andreas Kästli die Versicherung der Firma, deren Lastwagen in den Unfall involviert war.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.