St.Gallen
«Eigentlich wollten wir nur eine Hundehütte für unseren Roboterhund bauen»: Institut auf dem Rosenberg kultiviert Future Park für schlaue Kinder

Das Institut auf dem Rosenberg geht neue Wege: Weniger Drill, mehr Hightech. So hat sich die Eliteschule einen Roboterhund zugelegt und einen Future Park gebaut, in dem man wie auf dem Mond leben kann. Ein exklusiver Rundgang mit dem Schuldirektor.

Melissa Müller Jetzt kommentieren
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Am Institut auf dem Rosenberg entsteht ein Park mit futuristischen Gebilden: Bäume, die Strom erzeugen, kugelförmige Gewächshäuser und ein Space Habitat, in dem man das Leben auf dem Mond erproben kann.

Am Institut auf dem Rosenberg entsteht ein Park mit futuristischen Gebilden: Bäume, die Strom erzeugen, kugelförmige Gewächshäuser und ein Space Habitat, in dem man das Leben auf dem Mond erproben kann.

Bild: Tobias Garcia

Wer auf dem Höhenweg auf dem Rosenberg spaziert, reibt sich verwundert die Augen: Zwischen den Jugendstilvillen des Instituts auf dem Rosenberg stehen futuristische Gebilde wie in einem Science-Fiction-Film. Am Holzzaun des Parks hängt ein «Betreten verboten»-Schild. Werden an der Eliteschule nun Astronautinnen und Astronauten ausgebildet?