st.Gallen

Defekt im dümmsten Moment: Der Skilift Beckenhalde wird voraussichtlich am Samstag wieder in Betrieb genommen

Der Skilift Beckenhalde ist ausser Betrieb. Es gibt technische Probleme mit der Bremse. Jetzt kommt der Schnee und die Betreiber hoffen, den Skilift so schnell wie möglich wieder öffnen zu können.

Siri Würzer
Drucken
Teilen
Beim Skilift Beckenhalde in St.Georgen ist die Bremse in Reparatur.

Beim Skilift Beckenhalde in St.Georgen ist die Bremse in Reparatur.

Bild: Ralph Ribi (1. Dezember 2020)

Der Skilift Beckenhalde hat technische Probleme. Seit Samstag, 2. Januar, steht der Lift daher still. Die Betreiber hoffen, den Skilift kommenden Samstag wieder öffnen zu können.

Genauer betrachtet handelt es sich um die Bremse, welche kaputtgegangen ist. Die Bremse fungiert bei einem Skilift genau umgekehrt, wie sie es bei einem Fahrzeug tut. Sie muss gelöst werden, damit der Lift laufen gelassen werden kann. Marcel Hurter vom Skilift Beckenhalde sagt:

«Ohne die Bremse könnte man den Lift schon laufen lassen, ihn aber nicht mehr abstellen. Das wäre viel zu gefährlich.»

Die Lieferung wurde wegen der Betriebsferien verzögert

Bei dem deutschen Hersteller der Bremse für den Skilift Beckenhalde waren bis zur vergangenen Woche Betriebsferien. Deshalb hat sich die Lieferung der für die Reparatur benötigten Teile verzögert. Die Betreiber des Skilifts rechnen zurzeit damit, dass die Teile noch diese Woche geliefert werden. Der Skilift wird in diesem Fall voraussichtlich am Samstag wieder geöffnet werden können.

Mittwochnachmittag an der Talstation des Skilifts Beckenhalde in St.Georgen. Trotz Schneetreiben...
20 Bilder
...steht der Wintersport-Nachwuchs bereits geduldig vor dem Lift an.
Und aufwärts geht's.
«Ich komme!»
Die Beckenhalde kann zwar nicht mit langen und waghalsigen Abfahrten trumpfen, ihr grosser Vorteil ist, dass sie unmittelbar vor der eigenen Haustüre zu Fuss erreichbar ist.
In langer Kette werden die Skifahrerinnen und Skifahrer die Halde hochgezogen.
Dies vor der Kulisse des Dörfchens St.Georgen oder - wie die älteren Einheimischen immer noch sagen - St.Jörgen.
Hochkonzentriert im Lift.
Warme Kleidung und gute Ausrüstung sind auch an einem kleinen Hang wie der Beckenhalde das A und O fürs sichere Skivergnügen.
Die Freundinnen treffen sich vor der Abfahrt oben am Hang.
Schussfahrt Richtung St.Georgen.
Andere üben den Stemmbogen.
Rennfahrer-Feeling: Über die Beckenhalden-Kante kann man springen.
Dem Ziel entgegen.
Auch Snowboarder sind an der Beckenhalde nicht nur willkommen, sondern auch ziemlich zahlreich vertreten.
Mit eleganten Schwüngen die Halde hinunter.
Übung macht den Meister.
Auch mit dem Snowboard kann man an der Kante abheben.
Und nach dem Skifahren oder Snowboarden bleibt noch etwas Zeit, um einen Schneemann aufzutürmen.
Anstehen für die nächste Fahrt mit dem Skilift die Beckenhalde hoch.

Mittwochnachmittag an der Talstation des Skilifts Beckenhalde in St.Georgen. Trotz Schneetreiben...

Bild: Ralph Ribi
(9.12.2020)

Dies natürlich unter der Voraussetzung, dass in den kommenden Tagen genügend Schnee fällt. Bis jetzt sei es eher weniger gewesen, als angekündigt worden sei, sagt Hurter. Die momentane Schneemenge sei nach wie vor das absolute Minimum, um den Skilift betreiben zu können.

Wann der Skilift wieder in Betrieb genommen wird, ist auf der Website einsehbar.