St.Gallen: Auto prallt in Strassentafel

Am Mittwoch ist ein Autolenker auf der Heinrichbadstrasse  mit seinem Wagen in eine Signaltafel geprallt und von der Fahrbahn gerutscht. Der Fahrer hatte Glück im Unglück: Er blieb unverletzt.

Seraina Hess
Drucken
Teilen
Das Auto rutschte nach der Kollision von der Fahrbahn.

Das Auto rutschte nach der Kollision von der Fahrbahn.

Am Mittwochabend kam es um 17:15 Uhr auf der Heinrichbadstrasse zu einem Selbstunfall. Ein 45-jähriger Autofahrer geriet nach einer Linkskurve ins Schleudern, wobei sich das Fahrzeug um 180 Grad drehte. Folglich prallte das Auto in eine Signaltafel und kam schliesslich von der Fahrbahn ab. 

Der Abschleppdienst zog das Fahrzeug wieder auf die Strasse. Der Lenker blieb unverletzt, wie die Stadtpolizei mitteilt. Am Fahrzeug entstand allerdings Sachschaden.

Frau am Bohl von Bus angefahren

Am Mittwoch kam es am Bohl zu einer Kollision zwischen einem Bus und einer Fussgängerin. Weil der Chauffeur eine Vollbremsung einleiten musste, stürzten auch drei Buspassagiere und verletzten sich leicht.
Seraina Hess