Steuerplus in Wittenbach trotz Absackern

Die Gemeinde nimmt 770'000 Franken mehr ein als budgetiert.

Merken
Drucken
Teilen
Die Steuerkraft pro Einwohner beträgt in Wittenbach 2'114 Franken.

Die Steuerkraft pro Einwohner beträgt in Wittenbach 2'114 Franken.

Bild: Nik Roth

(gk/jw) Der Steuerabschluss für das Jahr 2019 schliesst in der Gemeinde Wittenbach mit einen Gesamtertrag von rund 45,6 Millionen Franken ab. Damit liegt der Ertrag 770'000 Franken über dem Budget. Mit über vier Fünfteln machen die Einkommens- und Vermögenssteuern der natürlichen Personen den mit Abstand grössten Anteil aus, heisst es im Mitteilungsblatt.

Im vergangenen Jahr hätten die Einwohnerinnen und Einwohner über 25,3 Millionen Franken an Steuern bezahlt, heisst es weiter.

Unternehmen steuern weniger bei

Das Plus gegenüber dem Budget kam zu Stande, obwohl die Unternehmen rund einen Drittel weniger Steuern bezahlten, als im Budget vorhergesehen war. In absoluten Zahlen betrage die Differenz bei den Gewinn- und Kapitalsteuern der juristischen Personen 690'000 Franken.

Höhere Einnahmen gegenüber 2018 gab es insbesondere durch die Handänderungs-, Grundstücksgewinn- und Quellensteuern. Letztere haben sich mit Mehreinnahmen von knapp 300'000 gegenüber dem Budget beinahe verdoppelt, wie es weiter heisst.

Die Steuerkraft pro Einwohner beträgt 2'114 Franken und liegt damit im Rahmen des letzten Jahres. Damit liegt Wittenbach im Kanton St.Gallen auf dem 49. von 77 Rängen.