Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Interview

Standortförderungspreis für St.Galler Projekt Lattich: «Dies bestätigt, dass Lattich einzigartig ist»

Die Schweizerische Vereinigung für Standortmanagement hat das Projekt Lattich mit einem Award ausgezeichnet. Samuel Zuberbühler, Leiter der Standortförderung der Stadt, sagt, welche Ausstrahlung dieser Preis hat.
Marlene Hämmerli
Samuel Zuberbühler leitet die Standortförderung der Stadt St.Gallen. (Bild: PD)

Samuel Zuberbühler leitet die Standortförderung der Stadt St.Gallen. (Bild: PD)

Das Projekt Lattich hat einen Award der Schweizerischen Vereinigung für Standortmanagement (SVSM) erhalten. Es ist das erste Mal, dass der SVSM ein St.Galler Projekt auszeichnet. Der Leiter der städtischen Standortförderung, Samuel Zuberbühler, erklärt, was die Auszeichnung für die Stadt bedeutet.

Welche Ausstrahlung hat der Award?

Samuel Zuberbühler: Der Award hat vor allem in der Branche der Standortförderungen eine Ausstrahlung, da er auch von dessen Verband verliehen wird. Weiter wird er in der Wirtschaft wahrgenommen und ist deshalb wichtig für einen Standort. Bedeutender ist er aber für die Kommunikation gegen Innen, sprich an die Bevölkerung.

Was bedeutet die Verleihung des Awards für Lattich?

Er bestätigt, dass das Projekt Lattich einzigartig und für den Standort St.Gallen sehr viel wert ist. Auch gibt er den Verantwortlichen eine Bestätigung und eine Wertschätzung für deren sehr wertvolle Arbeit.

Können Sie sich erklären, warum Lattich ausgezeichnet wurde?

Lattich ist ein Projekt, das einer Brache für einige Jahre neues und kreatives Leben einhaucht. Es wurde als regionales Projekt angesehen und bietet der Kreativwirtschaft einen Ort zur Entfaltung und einen Ort, wo Neues entsteht.

Inwiefern dient Lattich der Standortförderung?

Ein Projekt wie Lattich gibt neue, kreative Impulse, ermöglicht der Kreativwirtschaft eine Entwicklung und setzt ein klares Zeichen, dass St.Gallen eine urbane und moderne Stadt ist.

«Zukunft St.Galler Innenstadt» erhielt als Trostpreis eine Urkunde. Welche Ausstrahlung hat diese?

Das Projekt wurde für einen Award nominiert, sprich die Jury hat die Arbeit und den Ansatz honoriert. Die Urkunde ist eine Motivation für alle involvierten Personen. Es freut uns sehr, dass zwei Projekte aus St.Gallen nominiert wurden und Lattich nun sogar einen Award in die Ostschweiz bringt. (mha)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.