Heilen mit Händen und Füssen

MÖRSCHWIL. Angst, fremde Füsse anzufassen, hat Antje Büttner keine. Selbst Fusspilz ist für sie nichts anderes als ein wichtiger Indikator, wo das Problem ihrer Patienten liegen könnte. Morgen Freitag eröffnet sie an der Poststrasse 16 in Mörschwil eine Praxis für Fuss-Reflexzonen-Therapie.

Drucken
Teilen
Antje Büttner in ihrer neuen Praxis für Fuss-Reflexzonen-Therapie. (Bild: Irène Unholz)

Antje Büttner in ihrer neuen Praxis für Fuss-Reflexzonen-Therapie. (Bild: Irène Unholz)

MÖRSCHWIL. Angst, fremde Füsse anzufassen, hat Antje Büttner keine. Selbst Fusspilz ist für sie nichts anderes als ein wichtiger Indikator, wo das Problem ihrer Patienten liegen könnte. Morgen Freitag eröffnet sie an der Poststrasse 16 in Mörschwil eine Praxis für Fuss-Reflexzonen-Therapie. Medizin habe sie schon immer interessiert, und auch die Fusspflege von Familienmitgliedern habe ihr stets grossen Spass bereitet. So kam sie auf die Idee, sich zur Fuss-Reflexzonen-Therapeutin ausbilden zu lassen. Die Therapie eigne sich für Menschen jeden Alters mit physischen wie auch psychischen Problemen.

Antje Büttner ist es wichtig, dass ihre Patienten während der Behandlung merkten, dass sie voll und ganz bei ihnen sei. Die Therapie sei «organfern». Das heisse, es würden lediglich die Füsse angefasst. Deshalb sei sie auch für Leute geeignet, die sich sonst nicht so gerne von andern berühren liessen. (iu)

Terminvereinbarung: 076 475 54 89