Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Stadtbahnhof Rorschach: Die Unterführung für Fussgänger bleibt unbestritten

Die Abstimmung um die geplante Unterführung beim Rorschacher Bahnhof Stadt verzögert sich weiter. Dafür will der Stadtrat bei der separaten Unterführung für den Langsamverkehr vorwärts machen.
(Bild: Hardy Buob, November 2018)

(Bild: Hardy Buob, November 2018)

(mb/Sk) Nicht nur die Automobilisten, sondern auch die Velofahrerinnen und Velofahrer sollen künftig beim Stadtbahnhof gefahrlos «unten durch». In der politischen Diskussion im Zusammenhang mit dem Projekt Strassenunterführung sei klar zum Ausdruck gekommen, dass die Bevölkerung eine Unterführung für den Langsamverkehr als notwendig erachte, heisst es in einer Mitteilung des Stadtrates Rorschach.

Und weiter: «Der Stadtrat unterstützt diese Haltung und hat dementsprechend verschiedene Massnahmen getroffen, damit das Projekt umgesetzt werden kann.»

Die Stadt plant nun eine zusätzliche Fussgänger- und Velo­unterführung in der Verlän­gerung des Sonnenweges. Mit der Aufnahme dieses Projektes im Agglomerationsprogramm der 3. Generation sowie der Festlegung der Verbindung als ­kan­tonale Route seien die er­forderlichen Rahmenbedingungen ­gesetzt worden, sodass die Massnahme für die Stadt Rorschach finanzierbar sei. Bereits Ende vergangenen Jahres hatte Stadtpräsident Thomas Müller dar­über informiert, dass die Un­terführung ins kantonale Radwegnetz aufgenommen wird.

Mit Hochdruck vorantreiben

Aus Effizienz- und Kostengründen habe die Umsetzung einer niveaufreien Bahnquerung beim Rorschacher Stadtbahnhof, wenn immer möglich, im Schatten des SBB-Projekts zu erfolgen, schreibt der Stadtrat weiter. Der Stadtrat anerkennt vor diesem Hintergrund die Dringlichkeit, die notwendigen Ingenieurleistungen weiter mit Hochdruck voranzutreiben und notwendigen Planerleistungen entsprechend freizugeben.

In diesem Zusammenhang hat der Stadtrat Rorschach die Gruner Wepf AG, Zürich, mit der Erarbeitung des Ausführungsprojekts samt Ausschreibung beauftragt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.