Leidenschaft für Design

Zwei junge Frauen eröffnen diesen Samstag einen ungewöhnlichen Laden, der auch als Kunstatelier genutzt wird.

Merken
Drucken
Teilen
Im Laden von Daniela Sabato (links) und Sofia Tsypkina nahe der St. Leonhards-Kirche gibt es vieles zu entdecken. (Bild: Sheila Eggmann)

Im Laden von Daniela Sabato (links) und Sofia Tsypkina nahe der St. Leonhards-Kirche gibt es vieles zu entdecken. (Bild: Sheila Eggmann)

Wer den Laden «Collage» an der Lustgartenstrasse 12 betritt, weiss gar nicht so recht, wohin er schauen soll. Am Eingang steht antikes Geschirr auf Vintage-Möbeln. Darüber sind Stühle aufgereiht. Dazwischen, neben Oldschool-Abfalleimern, schauen Comicfiguren vom Regal. Im hinteren Bereich des Raumes steht ein Atelier-Tisch, an der Wand hängen Collagen in verschiedenen Grössen. «Wir haben uns in diesen Raum verliebt und freuen uns, ihn als Laden und Atelier nutzen zu können», sagen Sofia Tsypkina und Daniela Sabato, die beiden Gründerinnen. «Das Wort Collage bedeutet, etwas zusammenzufügen. Mit dem Laden fügen wir unsere Leidenschaften zusammen.»

Sofia Tsypkina kam vor zehn Jahren von Moskau in die Schweiz und studiert an der Zürcher Hochschule der Künste. Sie ist zweifache Mutter und Gründerin des «Lavka Kreativhauses». Mit «Collage» baut sie sich ein weiteres Standbein auf. Hier erstellt und verkauft sie Keramik und Plakate. Ausserdem bietet sie Collage-Workshops an.

Die gelernte Dekorationsgestalterin Daniela Sabato hingegen verkauft Antiquitäten. «Ich habe eine Leidenschaft für Schönes und Rares», sagt sie. Bereits in ihrer Schulzeit hat sie mit dem Sammeln begonnen: «Ich bin jeweils am Samstag auf dem Gallus-Flohmarkt auf Schatzsuche gegangen.» Die beiden Frauen teilen sich die Leidenschaft für Kunst und Design. Ihr bunter Laden ist jeweils am Freitag von 14 bis 19 Uhr und jeden zweiten und dritten Samstag im Monat von 10 bis 17 Uhr geöffnet. (she)

«Collage» wird morgen Samstag, 10 bis 17 Uhr, an der Lustgartenstrasse 12 eröffnet. Infos unter www.collage.sg