Spritztour in gestohlenem Auto endet an einer Steinmauer

Ein fahrunfähiger 18-Jähriger hat in der Nacht auf Freitag in St.Gallen ein Auto gestohlen. Weder für den Lenker noch für das Auto nahm die Spritztour ein gutes Ende.

Hören
Drucken
Teilen
Das Ende einer «Probefahrt» in einem gestohlenen Auto.

Das Ende einer «Probefahrt» in einem gestohlenen Auto.

Kapo

(kapo/jw) Der junge Mann entdeckte das unverschlossene Auto in St.Gallen. Er fuhr nach Eggersriet, um dann wieder umzukehren. Auf dem Rückweg prallte das Auto kurz nach 4 Uhr auf Höhe Unterebni in die Leitplanke und von dort gegen einen Steinkorb auf der anderen Strassenseite.

Die Polizei stufte den Autodieb gemäss Mitteilung als fahrunfähig ein. Zudem hatte er keinen Fahrausweis. Er musste im Spital eine Blut- und Urinprobe abgeben. Der Sachschaden liegt über 10'000 Franken.