Sport
Fitnesskette Clever-Fit eröffnet erste Filiale in St.Gallen: Hier können Sportlerinnen und Sportler in einer Kältekammer frieren

Clever-Fit mietet im Westcenter in St.Gallen-Winkeln 1760 Quadratmeter Fläche. Damit wird die Fitnesskette zur drittgrössten Mieterin im Einkaufszentrum. Vor der Eröffnung steht noch ein grösserer Umbaut an.

Marlen Hämmerli
Drucken
Teilen
Die Fläche gleich beim Haupteingang des Westcenters hatte Aldi gemietet. Nun kommt hier ein Fitnesscenter hin.

Die Fläche gleich beim Haupteingang des Westcenters hatte Aldi gemietet. Nun kommt hier ein Fitnesscenter hin.

Bild: Arthur Gamsa

Im Westcenter in St.Gallen-Winkeln gab es bisher zwei grosse Mieter: die Elektronikwarenkette Mediamarkt und der Spielwarengigant Smyths Toys. Im Herbst kommt nun mit der Clever-Fit nun ein Dritter dazu. Die Fitnesscenterkette eröffnet damit ihre erste Filiale in St.Gallen.

Clever-Fit mietet 1760 Quadratmeter Fläche, rund 13 Prozent der Gesamtfläche im Westcenter. Das Fitnesscenter richtet sich im Erdgeschoss ein, dort wo sich bis diesen Frühling eine Aldi-Filiale befand. Zusätzlich zu dieser Fläche kommen weitere 600 Quadratmeter, sagt Andrea Jessen, Senior Asset Manager der Immobilieninvestorin Acron, auf Anfrage. «Damit wird Clever-Fit die grösste Mieterin im Erdgeschoss und erhält so grosse Sichtbarkeit.»

Flächen werden umgebaut und umgestaltet

Vor der Eröffnung sind noch einige Umbauarbeiten nötig. «Die bisherigen Mietflächen werden umfangreich umgestaltet und umgebaut», sagt Jessen. Dafür sei auch eine Baubewilligung nötig. Entsprechend ist der genaue Zeitpunkt der Eröffnung noch unbekannt.

Neben dem, was alle Fitnesscenter bieten – Kraft- und Ausdauergeräte sowie Gruppenkurse – wird es im Clever-Fit in St.Gallen auch eine Kältekammer geben. Hier kann man in Badehose bei bis zu minus 110 Grad ausharren. Das soll gegen allerlei helfen: Verspannungen, chronische Schmerzen, Arthrose oder auch Depressionen. Sportlerinnen und Sportlern frieren gerne, weil sich der Körper dadurch schneller regeneriert. Zudem soll durch die Ganzkörper-Kältetherapie die Motivation und die Leistung steigen. Mit der Kältekammer spreche man auch professionelle und semiprofessionelle Sportlerinnen und Sportler an, heisst es denn auch in der Medienmitteilung.

500 Fitnessstudios in ganz Europa

Clever-Fit betreibt heute über 500 Studios in ganz Europa. In der Schweiz sind es 17. In der Ostschweiz ist die Kette bisher in Frauenfeld, Kreuzlingen und Goldach vertreten. Dort hat Clever-Fit im April das ehemalige Jump Fitness übernommen.

Der Mietvertrag zwischen Clever-Fit und Immobilieninvestorin Acron läuft über zehn Jahre, also bis 2031. Danach gibt es die Option, den Vertrag zwei Mal um je fünf Jahre zu verlängern.

Perspektiven fürs Westcenter seien gut

Die Zürcher Acron hat das 1999 eröffnete Westcenter 2013 übernommen und damals 61 Millionen Franken für das Einkaufszentrum bezahlt. Acron möchte das Westcenter neben der Shopping-Arena als «zentrales Einkaufs- und Fachmarktzentrum im Westen von St.Gallen» etablieren, wie Andrea Jessen sagt. Die Perspektiven für die mittel- und langfristige Entwicklung des Standortes St.Gallen West/Gossau Ost seien sehr gut.

Das Areal gegenüber vom Westcenter, wo heute Industriehallen stehen, soll entwickelt werden. Projektname: Areal Westgate. Die rund 14'000 Quadratmeter Flächen sollen dereinst komplett neuüberbaut werden. Daher gebe es auch für Mietflächen im Westcenter verschiedene Interessenten, sagt Jessen. «Wir sind mit mehreren potenziellen Mietern im Gespräch.»

Vor der Acron hatte das Westcenter Publica gehört, der Pensionskasse des Bundes. Diese hatte 2010 acht Millionen Franken investiert, um das Westcenter zu renovieren. Die Absicht war, eine ideale Ergänzung zur benachbarten Shopping Arena zu bieten. Fester Bestandteil blieb der Mediamarkt, der seit der Eröffnung vor über 20 Jahren im Westcenter eingemietet ist.