Geschmack statt Firlefanz: Spitzenkoch von der Goldacher Villa am See möchte nicht mehr im Gastroführer Gault Millau erwähnt werden

Trotz 16 Gault-Millau-Punkten richtet Peter Runge in der Villa am See in Goldach seine Teller nicht mit der Pinzette an. Sein Trumpf ist seit 20 Jahren gutbürgerliche Küche auf kontinuierlich hohem Niveau. Obwohl seit 17 Jahren im Gault Millau Schweiz in den höchsten Tönen gelobt, hat er darum gebeten nicht mehr im Gastroführer erwähnt zu werden. Vergeblich.

Rudolf Hirtl
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Silvia und Peter Runge machen in der Villa am See bei der Qualität keine Konzessionen: Der Erfolg gibt ihnen recht.

Silvia und Peter Runge machen in der Villa am See bei der Qualität keine Konzessionen: Der Erfolg gibt ihnen recht.

Bild: Rudolf Hirtl

Peter Runge überlässt das Feld seiner Frau Silvia. Er selbst hat für das Gespräch wenig Zeit. Seit Restaurants wieder Gäste empfangen und bedienen dürfen, ist die Villa am See in Gol-dach Tag für Tag ausgebucht, und dies noch auf Wochen hinaus.