Seit seiner Lehre ist Otmar Brändle selbstständig - jetzt schliessen er und seine Frau ihren Blumenladen in Andwil

Seit fast 40 Jahren betreiben Maria und Otmar Brändle einen Blumenladen in Andwil. Nun ist Schluss.

Timon Reich
Merken
Drucken
Teilen
Maria und Otmar Brändle in ihrem Blumenladen. (Bild: Timon Reich)

Maria und Otmar Brändle in ihrem Blumenladen. (Bild: Timon Reich)

Die Brändle Blumen GmbH in Andwil ist weit über die Gemeindegrenze hinaus bekannt. Zusammen mit der aus ihr hervorgegangenen Brändle Gartenbau AG zieht der Blumenladen seit 1980 Kunden aus Andwil und der Region an. Nun, nach fast 40 Jahren, schliesst das Geschäft an der Grüenaustrasse.

«Wir verabschieden uns mit einem lachenden und einem weinenden Auge», sagt Otmar Brändle. Seine Frau Maria Brändle ergänzt:

«Wir dürfen auf eine lange und erfolgreiche Zeit zurückblicken.»

Nun sei aber der richtige Zeitpunkt gekommen, um das Geschäft zu schliessen, sagt sie.

Otmar Brändle hat den Betrieb nach einer Gärtnerlehre von seinem verstorbenen Vater übernommen. Zusammen mit seiner Frau hat er das Geschäft mit heute mehreren Mitarbeitern aufgebaut.

Seit dem Frühjahr ist die Gartenbauabteilung in die Firma Bernhard Gartenbau AG in Andwil integriert. Sie hätten seit längerer Zeit auch nach einer Nachfolge für den Blumenladen gesucht, sagt Otmar Brändle. Leider habe man aber keine Lösung gefunden. Nun, sagt seine Frau, sei es bei guter Gesundheit ein idealer Zeitpunkt, um sich nach intensiver Arbeit anderen Dingen im Leben zu widmen.

Eine grosse Bandbreite an Produkten

«Unsere Spezialität ist und war stets die Vielfalt des Angebots», resümiert Otmar Brändle. Anfangs konnten die Kunden Gemüsesetzlinge und Saisonpflanzen für Haus und Friedhof kaufen. Das Angebot wurde jedoch immer weiter ausgebaut, sodass man heute von Pflanzen bis zu Zubehör für Garten und Haus alles kaufen könne, sagt Maria Brändle.

Damit habe man sich einen grossen Kundenstamm aufgebaut. Viele dieser Kunden zeigten so auch Verständnis für die Entscheidung. «Es ist wirklich bedauernswert. Aber für uns ist es sicherlich die richtige Lösung», sagt Otmar Brändle.

Offiziell schliesst der Blumenladen am 31. Dezember. Im Januar und Februar gibt es aber noch einen Ausverkauf mit verkürzten Öffnungszeiten.