Seine Meinung über die App sagen: Waldkirch will seine Bürger digital einbeziehen

Der Gemeinderat will die Bürger über die Waldkirch-App besser erreichen. Ab sofort gibt es eine Kommentarfunktion für Verbesserungsvorschläge.

Nicolas Düsel
Drucken
Die offizielle App der Gemeinde Waldkirch. (Bild: Nicolas Düsel)

Die offizielle App der Gemeinde Waldkirch. (Bild: Nicolas Düsel)

Der Waldkircher Gemeinderat ruft die Bevölkerung auf, die Waldkirch-App zu bewerten. Damit wolle die Gemeinde Waldkirch erfahren, wie die Bürgerinnen und Bürger mit der App zufrieden sind, bevor weitere Ausbauschritte eingeleitet werden. Zudem seien neue Ideen und Anregungen willkommen.

Anliegen direkt in der App anbringen

Mit einer Umfrage wird gleichzeitig eine Funktion für Rückmeldungen aktiviert. Mit der Kommentarfunktion wird es künftig möglich sein, zu einzelnen Themen Feedback zu geben.

Die App sei nun bereits seit März 2018 in Betrieb und sei inzwischen über 700-mal auf verschiedenen Geräten heruntergeladen worden. Tausende von Meldungen seien versandt worden und hätten den Weg zu den Bürgern von Waldkirch und Bernhardzell gefunden. Wichtige Neuigkeiten und Mitteilungen wurden per Push-Nachricht angekündigt.

Die Weiterentwicklung der App mache Sinn und sei durch den Gemeinderat auch im Budget 2019 vorgesehen worden. Ein nächster Schritt ist nun der interaktive Einbezug der Bürger via Kommentarfunktion zu einzelnen Einträgen in der Waldkirch-App.

Bewertungen fliessen in die Entwicklung der App ein

Nach der Auswertung der Feedbacks werden diese in die Weiterentwicklung der App einfliessen. Die aktualisierte Version der App kann unter dem Namen «Waldkirch» auf dem Google Play Store wie auch auf dem App Store von Apple gefunden und heruntergeladen werden. (gk/nid)