Die Sanierung der Grüntalstrasse in Wittenbach rückt näher – doch zuerst muss noch der Kanton seinen Segen geben

Das Projekt zur Sanierung der Grüntalstrasse in Wittenbach liegt zur Genehmigung beim Kanton.

Drucken
Teilen
Die Grüntalstrasse in Wittenbach soll schmaler und sicherer werden.

Die Grüntalstrasse in Wittenbach soll schmaler und sicherer werden.

Bild: Ralph Ribi (25. Juni 2019)

(pd/mbu) Die Grüntalstrasse in Wittenbach soll sicherer werden. Knapp 58 Prozent der Stimmberechtigten haben sich beim Urnengang im Sommer dieses Jahres für die Neugestaltung und Sanierung der Strasse ausgesprochen. Nun liegt das Projekt beim Kanton zur Genehmigung, wie Bauverwaltung der Gemeinde im neuesten Mitteilungsblatt schreibt.

Nach der Volksabstimmung vom 30. Juni lief das Bewilligungsverfahren mit der öffentlichen Auflage. Die dabei eingegangene Einsprache habe mittlerweile bereinigt werden können, heisst es in der Mitteilung weiter.

Lücke im regionalen Velonetz schliessen

Mit dem Kredit über 5,5 Millionen Franken könnten unterschiedliche Massnahmen zur Sanierung und Neugestaltung der Grüntalstrasse umgesetzt werden, so die Bauverwaltung. Mit der Reduktion der Strassenbreite, dem kombinierten Rad- und Gehweg sowie den Fussgängerüberquerungen könne sie an die «künftigen Bedürfnisse eines sicheren Schulwegs angepasst und die Lücke im regionalen Velonetz geschlossen» werden.

Bauarbeiten könnten im Februar oder März starten

Parallel zur Überprüfung durch den Kanton arbeitet der Planer gemäss der Mitteilung an der Ausschreibung für das Projekt. Je nach Witterung soll im Februar oder März des kommenden Jahres mit den Bauarbeiten an der Grüntalstrasse gestartet werden.