Rorschachs Burgerrestaurant The Ami feiert am 1. Juni Eröffnung

Seit Monaten dauern die Umbauarbeiten im ehemaligen Café Schnell am Rorschacher Hafen an. Schon länger ist bekannt, dass Adam Koc sein Burger-Restaurant dort wiedereröffnen will. In einer Woche ist es soweit.

Drucken
Teilen
Das beliebte Burgerrestaurant kehrt zurück in die Hafenstadt - ins ehemalige Café Schnell an der Hafenmeile. (Bild: Michel Canonica)

Das beliebte Burgerrestaurant kehrt zurück in die Hafenstadt - ins ehemalige Café Schnell an der Hafenmeile. (Bild: Michel Canonica)

(rtl/jor) Das Burger-Restaurant The Ami hat seit der Eröffnung an der Heidenerstrasse stark an Beliebtheit gewonnen. Nun wird es an neuem Standort wieder eröffnet, und zwar im ehemaligen Café Schnell in Rorschach. Adam Koc hat das Lokal dort mit seinem Team umgebaut und empfängt ab Samstag, 1. Juni, die ersten Gäste.

Kulinarisch soll «The Ami» bieten, was ein echter Amerikaner eben so auf seiner Speisekarte führt: Bürger, Steaks und Fries. Dazu will Koc neben vegetarischen und veganen Gerichten, einmal im Monat Sushi servieren. Sämtliche Gerichte sollen aus regionalen Zutaten bestehen.

Grosse Nachfrage, wenig Platz

Das Restaurant The Ami eröffnete an der Heidenerstrasse in Rorschach und war eine echte Erfolgsgeschichte. Selbst aus Basel und München kamen Leute nach Rorschach, nur um einen Burger im «The Ami» probieren zu können.

Die grosse Nachfrage brachte aber auch Herausforderungen mit sich. Gäste mussten abgewiesen werden, der Platz reichte nicht aus. Das Restaurant wurde auch aus diesem Grund im Herbst vergangenen Jahres geschlossen. In der Zwischenzeit servierte er seine Spezialitäten ganz im Ami-Style aus dem Foodtruck.

BURGER: Ein biss(chen) Manhattan

Adam Koc weilte mehrere Jahre im Ausland. Nach einer lehrreichen Zeit bei bekannten Küchenchefs in New York City kam er zurück in die Schweiz. Nun eröffnet er in Rorschach sein erstes eigenes Restaurant.
Mattia Lorenzi