Rorschach
Tödlicher Verkehrsunfall nach Heimfahrt: 72-Jähriger kollidiert mit Taxi und stirbt noch an der Unfallstelle

Ein 72-jähriger Schweizer liess sich von einem Taxi nach Hause chauffieren. Dort angekommen stieg er aus dem Fahrzeug, das anschliessend wendete. Beim Umkehren stiess das Auto mit dem 72-Jährigen zusammen. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Merken
Drucken
Teilen
Der St.Galler Rettungsdienst.

Der St.Galler Rettungsdienst.

Symbolblld: PD

(kapo/sae) Am Dienstagabend ist es kurz nach 22 Uhr in Rorschach zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem 72-jährigen Mann gekommen. Ein 54-jähriger Taxifahrer brachte den 72-jährigen Kunden an seinen Wohnort. Dort stieg der Fahrgast aus dem Auto aus. Der Chauffeur wendete sein Auto und kollidierte dabei mit dem Mann. Dieser wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen untersuchen verschiedene Spezialisten der Kantonspolizei und des Institutes für Rechtsmedizin den genauen Unfallhergang. Die Feuerwehr wurde zur Absperrung des Unfallortes aufgeboten.