Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Rorschach: Passant entdeckt toten Mann im Bodensee – Identität ist noch nicht geklärt

Ein Passant hat am Mittwochnachmittag eine leblose Person im Bodensee beim Kornhaus in Rorschach entdeckt. Einsatzkräfte der Wasserrettung fanden daraufhin einen toten Mann im Wasser und brachten die Leiche ans Ufer. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
In der Nähe des Kornhauses in Rorschach wurde eine leblose Person im Wasser vorgefunden.

In der Nähe des Kornhauses in Rorschach wurde eine leblose Person im Wasser vorgefunden.

(red.) Beim Kornhaus in Rorschach wurde am Mittwochnachmittag eine männliche Person aus dem Bodensee geborgen. «Ein Passant hat uns angerufen, weil er etwas auf dem Wasser treiben sah», bestätigt Hans-Peter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, gegenüber FM1Today den Vorfall.

Derzeit arbeitet die Polizei mit Hochdruck daran, die Person zu identifizieren.

Leiche in der Gerichtsmedizin

Weitere Angaben zur Todesursachen könne man zu diesem Zeitpunkt noch nicht machen, sagt Krüsi. «Ob es sich um einen Unfall, einen Suizid oder ein Tötungsdelikt handelt, muss jetzt abgeklärt werden.»

Dazu wird die Leiche von der Gerichtsmedizin untersucht. Möglicherweise können Fingerabdrücke oder die DNA Aufschluss über die Identität des Mannes geben.

Die Kantonspolizei St.Gallen arbeitet parallel mit Corps von Nachbarkantonen zusammen, um Vermisstenanzeigen zu prüfen. Es sei möglich, dass es sich beim Verstorbenen um eine Person handle, die in der Vergangenheit als vermisst gemeldet wurde, sagt Krüsi.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.