Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Richard Ammann tritt der CVP bei

Die CVP des Kantons St.Gallen bekommt ein prominentes neues Mitglied: Richard Ammann, früherer BDP-Kantonsrat, tritt der Partei bei.
Politisiert neu für die CVP: Richard Ammann. (Urs Bucher)

Politisiert neu für die CVP: Richard Ammann. (Urs Bucher)

(red.) Der frühere St.Galler BDP-Politiker Richard Ammann hat eine neue politische Heimat gefunden, und zwar bei der CVP. «Die Grundsätze der CVP decken sich mit meinen politischen Überzeugungen», erklärt Richard Ammann gemäss einem Communiqué seiner neuen Partei. Er blicke zudem auf eine sehr gute Zusammenarbeit mit der CVP während seiner politischen Tätigkeit zurück.

Richard Ammann, von Beruf Sprach- und Oberstufenlehrer, sass von 2012 bis 2016 für die Bürgerlich-Demokratische Partei (BDP) im St.Galler Kantonsrat. Dann wurde er abgewählt. Kurze Zeit später trat er zur Ausmarchung um den letzten nach dem ersten Wahlgang nicht besetzten Sitz in der St.Galler Kantonsregierung an. Auch hier blieb er aber chancenlos - während FDP-Mann Marc Mächler mit 45'475 Stimmen gewählt wurde, entfielen auf den damaligen BDP-Politiker Ammann 9196 Stimmen. Im gleichen Jahr trat er aus der BDP aus.

Patrick Dürr, Parteipräsident der CVP Kanton St.Gallen, freut sich gemäss dem Communiqué über Ammanns Entscheid, der CVP beizutreten. Er kennt ihn aus der gemeinsamen Zeit im Kantonsrat und bestätigt die politische Übereinstimmung. Wohnhaft in Abtwil, wird Richard Ammann Mitglied der Ortspartei Gaiserwald. Auch der dortige Ortsparteipräsident Martin Looser sei über den Zuwachs erfreut, heisst es in der Mitteilung.

Richard Ammann möchte sich in den Reihen der CVP einsetzen für die Stärkung der politischen Mitte, «denn diese ist für die Zukunft unseres Landes sehr wichtig», ist er überzeugt. Seine Schwerpunkte möchte er in der Bildungs-, Sozial- und Familienpolitik setzen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.