Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Pferdesporttage in Mörschwil: Die Kavallerie will nach Zürich

Der Kavallerieverein Rorschach und Umgebung will sich bei den Pferdesporttagen für das Cup-Final qualifizieren.
Laura Manser
Am Pferdesporttag 2018 hatten die Reiter die Zügel fest in der Hand. (Bild: PD)

Am Pferdesporttag 2018 hatten die Reiter die Zügel fest in der Hand. (Bild: PD)

Pferdeliebhaber und Fans des Reitsports aufgepasst: Am 3. und 4. August finden in der Mörschwiler Cholegruebe die diesjährigen Pferdesporttage statt. Der Kavallerieverein Rorschach und Umgebung hat für das Wochenende ein vielseitiges Programm vorbereitet.

Der Veranstaltungssamstag beginnt mit dem Vereinsspringen des Kavallerievereins Rorschach. Dabei treten aktive und passive Vereinsmitglieder sowie geladene Gäste und Sponsoren in drei Wettkämpfen gegeneinander an. Auch Mitglieder des Reitvereins Tübach und des Reitclubs Bodensee nehmen teil.

Lederhosenparty und Qualifikationsprüfung

Am Abend verwandelt sich das Festzelt in eine Lederhosenparty samt musikalischer Begleitung der Voralberger Band «HGH Showband». Am nächsten Tag findet die vierte und letzte Qualifikationsprüfung des Ostschweizer Kavallerievereins-Cup statt. Diese entscheidet darüber, welche vier Teams am 18. August am Cup-Final in Birmensdorf im Kanton Zürich teilnehmen dürfen.

Der Kavallerieverein ist bereit für die Pferdesporttage, wie OK-Sekretärin Andrea Nauer sagt:

«Alles ist abgeschlossen, die Pferdesporttage 2019 können kommen.»

Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 2. August um 16 Uhr. Nauer ist sich sicher, dass die Veranstaltung zum Erfolg wird. «Ich hoffe auf viele Zuschauer, ein gemütliches Fest und spannende Wettkämpfe.» Auch die Vereinskasse werde durch die Veranstaltung aufgebessert.

Mit den Einnahmen für Vereinsausflüge bezahlen

Mit dem eingenommenen Geld möchte der Verein seine monatlichen Anlässe finanzieren. Dazu gehören unter anderem Ausritte, Firmabesichtigungen oder diverse Vorträge. Mit dem Event soll aber nicht nur Geld eingespielt werden. Vielmehr will der Kavallerieverein die Tradition bewahren. Er ist nämlich schon über 110 Jahre alt. Am 21. Juni 1907 trafen sich 15 militärische Reiter aus Rorschach und Umgebung, um einen Reiterverein zu gründen. Zweck war und bleibt es, den Reitsport und die Kameradschaft zu pflegen.

Mehr dazu unter www.kvr-rorschach.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.