Parkiertes Auto in St.Gallen gerammt und geflüchtet

Bereits vor einer Woche ist an der Gäbrisstrasse ein parkiertes Auto stark beschädigt worden. Der Verursacher entfernte sich damals von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Jetzt sucht die Stadtpolizei St.Gallen Zeugen für den Vorfall.

Drucken
Teilen
Das beschädigte Auto an der Gäbrisstrasse in St.Gallen. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen - 4. Februar 2019)

Das beschädigte Auto an der Gäbrisstrasse in St.Gallen. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen - 4. Februar 2019)

(stapo/vre) Am Montag, 4. Februar, stellte ein Autolenker seinen Wagen um 7 Uhr an der Gäbrisstrasse in der Nähe des Neumarkts ab. Als er am Mittag zum Fahrzeug zurückkehrte, war dieses an der Vorderseite stark beschädigt. Die unbekannte Lenkerin oder der unbekannte Lenker, der dafür verantwortlich war, hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne den Vorfall zu melden.

Beim Unfall entstand gemäss Polizeimeldung vom Montag Schaden von mehreren Tausend Franken. Die Stadtpolizei sucht immer noch nach der Person, die dafür verantwortlich ist. Wer Angaben zu ihr oder zu ihrem Fahrzeug machen kann, wird in einer Mitteilung gebeten, sich unter Telefon 071'224'60'00 zu melden.

Verkehrsunfall in St.Gallen: Auto gestreift und weitergefahren

Die Stadtpolizei St.Gallen sucht Personen, die Angaben über einen Verkehrsunfall vom Dienstagabend auf der Appenzeller Strasse zwischen Winkeln und Herisau machen können. Dort war es zu einer Streifkollision zwischen zwei Personenautos gekommen. Einer der beiden Lenker suchte nach dem Zwischenfall das Weite.