Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Konzertreihe im Gossauer Werk 1: On the Rocks eröffnen die Herbstsaison

Heute Mittwoch findet im Gossauer Werk 1 das erste einer Reihe von Aktigo-Konzerten statt. Die Band On the Rocks tritt mit Coversongs aus den Richtungen Rock und Blues auf.
Elena Fasoli
On the Rocks spielen Rock- und Bluesklassiker. (Bild: PD)

On the Rocks spielen Rock- und Bluesklassiker. (Bild: PD)

«Werk 1 – Die kleine Bühne» präsentiert an jeweils zwei Mittwochabenden im Monat ein Gratiskonzert. Organisiert werden die Konzerte vom Verein Aktigo Gossau, der sich für Kultur in der Region einsetzt. Heute Abend treten die sechs Herren der Band On the Rocks ab 20.30 Uhr auf. Gemäss den Veranstaltern spielen sie «Rock- und Bluessongs mit Kultstatus», die sie mit Witz und Charme auf die Bühne bringen.

Die von Aktigo organisierten Konzerte fanden zum ersten Mal im Herbst 2016 und seither jedes Jahr statt. Das Ziel des Vereins ist es laut Präsident Hubert Füllemann, die Freude an der Musik zu verbreiten. Der Vorstand sei selber begeistert von den Musikrichtungen, die gespielt würden. Auf dem Programm stehen vor allem Pop, Singer/Songwriter, Jazz, Funk und Soul. Die Kombination von Essen und Konzert in einer Clubatmosphäre sei in der Region einmalig. Dass die Veranstaltungen beliebt seien, sehe man an den Zuschauerzahlen und den Einnahmen der Kollekte, sagt Füllemann. «Wenn die Leute Freude an der Musik haben, geben sie gerne etwas mehr Geld, wenn der Hut zum Sammeln herumgeht.» Der Erfolg des Vereins habe sich in den letzten Jahren tendenziell gesteigert.

Junge Musiker treten im Oktober auf

Nach der Eröffnung der Saison durch On the Rocks gibt es dieses Jahr noch weitere Veranstaltungen. Heridos de Sombras bieten Musik zum Tanzen. Das Quartett spielt unter anderem lateinamerikanische Musik wie Son, Cha-Cha und Boleros von der neuen CD «A Lovely Day». Es folgt am 10. Oktober die Swing-, Blues- und Rockband Bluesonix. Ein Highlight sind Hubert Füllemann zufolge Jazzinating, die am 24. Oktober spielen. Die Band besteht aus Jugendlichen, die noch keine erfahrenen Musiker sind. Dies ist eine Premiere auf der Bühne des Werk 1. Die vier jungen Musiker waren alle Teil von Dai Kimotos Swing Kids und unter anderem bereits auf Tournee in Japan und Argentinien. Sie spielen Jazz und Funk auf Piano, Bass, Schlagzeug und Posaune oder Trompete. Am 14. November steht das Toni Eberle Trio mit Blues, Funk und Jazz auf der Bühne. The Lukas Bosshardt Organ Band spielt auf Orgel, Gitarre und Schlagezeug und wird begleitet von einer Sängerin. Sie treten am 28. November auf. Am 12. Dezember bringt die Band Most of the Time Indierock und Pop auf die Werk 1-Bühne. Die Konzerte beginnen jeweils um 20.30 Uhr. Der Eintritt ist frei und es gibt eine Kollekte.

www.aktigo.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.