Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Olympia 2024 vor Augen: Marius Toscan hat sich für die Junioren-EM in Russland qualifiziert. Ein weiterer Schritt in Richtung seines Traums, Profischwimmer zu werden

Seit 15 Jahren konnte sich mit Marius Toscan erstmals wieder ein Schwimmer aus der Region für einen Grossanlass qualifizieren. Für den Erfolg trainiert der 17-Jährige täglich.
Sarah Fäh
Marius Toscan im Frei- und Hallenbad Wittenbach, wo er trainiert. (Bild: Urs Bucher)

Marius Toscan im Frei- und Hallenbad Wittenbach, wo er trainiert. (Bild: Urs Bucher)

Morgens um sechs in die Schwimmhalle. Zwei Stunden trainieren. Mit dem Zug zur Arbeit. Frühstück im Zug. Arbeiten bis vier. Mit dem Zug wieder in die Schwimmhalle. Zwei Stunden Training. Zu Hause etwas essen. Schlafen. So sieht ein normaler Donnerstag von Marius Toscan aus. Zweimal wöchentlich trainiert der 17-Jährige morgens und abends. Sonst verbringt er «nur» abends zwei Stunden im Wasser, geht dafür aber am Dienstag, Freitag und Sonntag noch ins Krafttraining. Einen Tag, an dem er nichts für den Sport tut, gibt es nicht.

Doch der Aufwand zahlt sich aus: Toscan startet kommende Woche an der Junioren-EM im russischen Kazan. Der Athlet des Schwimmvereins St.Gallen-Wittenbach ist somit seit über 15 Jahren der Erste aus der Region, der sich für einen internationalen Grossanlass qualifizieren konnte.

Möglichst nah an die Finalläufe

In der Vorbereitung auf die EM ändert sich für Toscan nicht viel: Der Trainingsaufwand bleibt der gleiche. Die Kilometer werden, eine Woche vor dem Grossanlass, aber weniger und auch im Krafttraining werden die Durchgänge reduziert. Es ergäbe keinen Sinn, kurz vor so einem wichtigen Ereignis die Routinen gross zu ändern, sagt Toscan.

Starten wird Toscan in den Disziplinen 800 m und 1500 m Freistil sowie 400 m Lagen. Letzteres ist seine Lieblingsdisziplin: «Mir liegen alle vier Lagen sehr gut. Die Mischung ist das, was mir gefällt.» Am Sonntag fliegt Toscan mit dem Schweizer Juniorenteam nach Russland, wo ihm drei Tage zum Akklimatisieren bleiben, bevor am Donnerstag mit dem Rennen über 1500 m Freistil die Wettkämpfe für ihn losgehen. Für den erstmals an einem Grossanlass startenden Toscan dient die EM als Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln.

«Um in den Final vorzustossen, muss ich schon eine sehr gute Zeit liefern. Ich möchte aber sicher möglichst nahe an die Finalläufe ran schwimmen, um diese an der nächsten EM zu erreichen.»

Diese Finalteilnahme und die Verteidigung des Schweizer Meistertitels sind die zwei Ziele Toscans in näherer Zukunft. Längerfristig plant er Grosses: 2024 möchte er an den Olympischen Spielen in Paris starten. «Wenn ich weiterhin auf Kurs bleibe, ist alles möglich», sagt der junge Ostschweizer. Zum Traum Profischwimmer fehlen aber noch etliche Trainingskilometer, Erfahrungen und auch noch Muskeln, sagt Toscan.

Immer Lust aufs Training

Nach dem Lehrabschluss als Polymechaniker in drei Jahren plant Toscan einen Auslandsaufenthalt in Australien. Nicht etwa, um zu reisen, sondern um schwimmtechnisch voranzukommen. «Ich würde nur gehen, wenn es bedeutet, dass ich schneller werde.» Wenn zu jenem Zeitpunkt eine WM oder sonstige Angebote im Raum stünden, würde das Projekt Australien hinten anstehen müssen. Trotz des hohen Trainingspensums braucht Toscan kaum Ruhephasen:

«Ich habe eigentlich immer Energie. Es gibt auch nie einen Tag, an dem ich keine Lust aufs Training habe.»

Der Sonntag ist der einzige Tag der Woche, an dem Toscan nicht im Wasser trainiert. Zusammen mit seinen Eltern und seinen Geschwistern geht er dann auch schon mal in die Badi. Einfach nur Baden könne er schon. Am Ende werden dann aber immer noch ein paar Längen Sprints geschwommen: «Es reizt mich einfach.» Ganz ohne Training geht es bei Marius Toscan dann halt eben doch nicht.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.