Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neuer Glanz für den Neumarkt in St.Gallen: Attraktiver und mit neuem Restaurant

In den Gebäuden Neumarkt 1 und 2 soll gebaut werden. Die Eigentümerin der Gebäude will unter anderem ein Restaurant mit beheiztem Wintergarten errichten. Ein Pächter dafür ist bereits gefunden.
Marco Cappellari
Eine deutsche Gastro-Kette wird an der südöstlichen Ecke des Einkaufszentrums Neumarkt ein Restaurant eröffnen. (Bild: Ralph Ribi - 19. Oktober 2018)

Eine deutsche Gastro-Kette wird an der südöstlichen Ecke des Einkaufszentrums Neumarkt ein Restaurant eröffnen. (Bild: Ralph Ribi - 19. Oktober 2018)

Während die meisten Räume des Neumarkts in den vergangenen Jahren bereits saniert worden sind, ist das Stockwerk über dem Haupteingang zur Migros im Neumarkt 1 und 2 in die Jahre gekommen. Leere Ladenlokale, veraltete Infrastruktur, geringe Kundenfrequenzen: Das will die Eigentümerin der Gebäude, die Siat Immobilien AG, eine Tochter der Credit Suisse, nun ändern.

Der Vadianplatz mit dem sanierten Neumarkt 3-5. (Bild: Hanspeter Schiess - 5. April 2017)

Der Vadianplatz mit dem sanierten Neumarkt 3-5. (Bild: Hanspeter Schiess - 5. April 2017)

Ab nächsten Februar soll die Etage, die unter anderem M-Electronics und Zollibolli beherbergt, umgebaut werden. Ein Baugesuch liegt bis Mittwoch öffentlich auf. Gibt es dagegen keine Einsprachen, soll es mit den Umbauarbeiten rasch vorangehen. Die Sanierung soll bis Spätherbst 2019 abgeschlossen sein.

Die Eigentümerin erhofft sich von den baulichen Massnahmen mehr Attraktivität für die Ladenflächen: «Durch die Erneuerung der Ladenflächen wollen wir das beliebte Shoppingcenter weiter stärken», sagt Bauprojektmanager Torsten Gottsmann.

Raumaufteilung wird verändert

Der alte Vadianplatz und der noch nicht sanierte Neumarkt 3-5 mit seiner braunen Fassade. (Bild: Ralph Ribi - 9. Mai 2011)

Der alte Vadianplatz und der noch nicht sanierte Neumarkt 3-5 mit seiner braunen Fassade. (Bild: Ralph Ribi - 9. Mai 2011)

2014 wurde der Umbau der Gebäude Neumarkt 3 bis 5 abgeschlossen. Damals wurden für 80 Millionen Franken die Fassaden der Türme modernisiert, die Ladenflächen saniert und die Sockelgeschosse sowie die Tiefgarage erneuert. Danach sanierte die Stadt bis 2017 den Vadianplatz zwischen den Neumarkt-Gebäuden und gestaltete ihn neu.

«Auch wir werden in den nächsten Monaten verschiedene Investitionen tätigen, um den Neumarkt 1 und 2 optimal für die Besucher zu erschliessen», sagt Torsten Gottsmann. Die genaue Investitionssumme steht noch nicht fest. Ein grösserer Umbau steht insbesondere dem Eingang auf der Seite des Vadianplatzes bevor.

Wo der Weg heute nach der Treppe links ins Gebäude abbiegt und dann am Kiosk vorbeiführt, soll mit dem Umbau ein gerader Gang bis zur Rolltreppe entstehen, die ins Erdgeschoss zum Ausgang der Migros-Filiale an der St.-Leonhard-Strasse führt. Westlich des Eingangs Vadianplatz entsteht ein Restaurant mit beheiztem Wintergarten.

Fust, Zollibolli und M-Electronics bleiben

Fast alle Ladenflächen sollen gemäss Baugesuch umgebaut werden. Lediglich die Verkaufsflächen von M-Electronics, Zollibolli und Fust bleiben unverändert. Wie es mit Mieterwechseln der anderen Ladenflächen aussieht und wie genau die Raumaufteilung aussehe, stehe noch nicht abschliessend fest.

«Aktuell laufen Verhandlungen mit den betreffenden Mietern», so Torsten Gottsmann. Man kläre Wünsche und Bedarf bezüglich Raumaufteilung ab. «80 Prozent der Raumaufteilung sind bereits fix.»

Bei der Migros sind noch Fragen offen

Die Migros, die grösste Mieterin im Neumarkt-Komplex, ist über den geplanten Umbau informiert. Welche Auswirkungen die anstehende Renovation auf die M-Electronics-Filiale haben wird, könne aber noch nicht abgeschätzt werden. «Wir stehen mit dem Vermieter in Kontakt», sagt dazu Andreas Bühler, Leiter Kommunikation der Genossenschaft Migros Ostschweiz, auf Anfrage.

Der Hintereingang zum Neumarkt 1 und 2 am Vadianplatz. Hier entsteht ein neues Restaurant mit beheiztem Wintergarten. (Bild: Ralph Ribi - 21. Oktober 2018)

Der Hintereingang zum Neumarkt 1 und 2 am Vadianplatz. Hier entsteht ein neues Restaurant mit beheiztem Wintergarten. (Bild: Ralph Ribi - 21. Oktober 2018)

Salat, Saft und Suppe

Obwohl das Baugesuch noch ein paar Tage aufliegt und die Pläne damit noch nicht definitiv sind, konnte bereits ein Pächter fürs neu entstehende Restaurant im Neumarkt 1 und 2 gefunden werden. Es entsteht an der südöstlichen Ecke des Gebäudes, also an der Ecke Vadianplatz und Gutenbergstrasse. Ins Lokal mit beheiztem Wintergarten kommt eine deutsche Gastro-Kette. Wer es ist, will die Eigentümerin der Liegenschaft noch nicht kommunizieren.

«Der Mietvertrag ist bereits unterschrieben. Wir freuen uns auf die Eröffnung», sagt Bauprojektmanager Torsten Gottsmann. Die St.Galler Niederlassung wird jedenfalls die neunte Schweizer Filiale der Kette sein. Sie betreibt schon Restaurants in Zürich, Zug, Luzern und Basel sowie in ganz Deutschland, Luxemburg und Österreich.

Auf ihrer Website beschreibt sich die Gastro-Kette als gesund und frisch. Besucher des Neumarkts erwarten bei ihr Salate, Sandwiches, frische Säfte oder warme Suppen. Was mit dem bestehenden Restaurant Il Barone geschieht, ist noch offen. (mac)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.