Neue Geschäftsleiterin der Sana Füstenland: Verwaltungsrat setzt auf eine bewährte Mitarbeiterin

Der Verwaltungsrat Sana Fürstenland AG hat eine neue Geschäftsleiterin gewählt. Karin Schiess Vontobel wird am 1. Mai die Gesamtverantwortung der Altersheime «Espel» und «Schwalbe» übernehmen.

Melissa Müller
Hören
Drucken
Teilen
Karin Schiess ist neue Geschäftsleiterin.

Karin Schiess ist neue Geschäftsleiterin. 

Bild: PD

Als neue Geschäftsleiterin löst sie Ursina Girsberger ab, die in ihrer Wohngemeinde Heide eine neue Aufgabe übernehmen wird.

«Mit der Wahl von Karin Schiess setzt der Verwaltungsrat auf eine bisherige bewährte und kompetente Mitarbeiterin, die als Leiterin Pflege und Betreuung in den letzten drei Jahren einen wichtigen Beitrag an die hohe Betreuungs- und Pflegequalität geleistet hat», heisst es in einer Medienmitteilung der Sana Fürstenland.

Die 46-jährige Karin Schiess bringe nicht nur einen reichen Erfahrungsschatz mit, sondern auch aktuelles Wissen zu Führungsfragen im institutionellen sozialen Bereich. Ihre hohe Belastbarkeit werde ihr zu Gute kommen, wenn in den nächsten Monaten die beiden Betriebe unter einem Dach zusammengeführt werden sollen.