Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wittenbach: Neue Busse für weniger Verspätung

Seit dem Fahrplanwechsel ärgern sich die Wittenbacher über Busverspätungen. Die Gemeinde fordert von VBSG und Kanton eine Verbesserung. Zusätzliche Busse sollen nun Abhilfe schaffen.
Adrian Lemmenmeier
Bald wartet am Bahnhof Wittenbach voraussichtlich ein weiterer Bus, um Verspätungen auszugleichen. (Bild: Thomas Hary, Dezember 2018)

Bald wartet am Bahnhof Wittenbach voraussichtlich ein weiterer Bus, um Verspätungen auszugleichen. (Bild: Thomas Hary, Dezember 2018)

Oliver Gröble blättert durch eine ausgedruckte Excel-Tabelle. Auf fünf Seiten hat der Wittenbacher Gemeindepräsident 66 Rückmeldungen aus der Bevölkerung zum öffentlichen Verkehr in Wittenbach zusammengetragen. Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember verkehren Stadtbusse von Wittenbach nach St. Gallen. Davor fuhren Postautos auf dieser Strecke.

Gröbles Fazit ist ernüchternd. «Hauptsächlich bemängeln die Leute die Verspätungen auf der neuen Buslinie 4.» Und diese Verspätungen seien massiv, oft müsse man länger als zehn Minuten auf den Bus warten. Gröble sagt:

«Dieser Zustand ist nicht haltbar.»

Er fordert deshalb von den Verkehrsbetrieben St.Gallen (VBSG) und dem Kanton eine Verbesserung der Situation.

Chauffeure lassen Haltestellen aus

Die neue Linie 4 führt vom Bahnhof Wittenbach durch St. Gallen zum Säntispark in Abtwil. Sie sei mit 31 Haltestellen sehr lang, sagt Gröble. «Da sind Verzögerungen programmiert.» Wegen der Verspätung seien die Busse dann oft auch überfüllt. Auch komme es vor, dass die Chauffeure unfreundlich seien, weil sie die Verzögerung aufholen müssten. Ausserdem beklagten sich viele Wittenbacher darüber, dass Busse direkt von der Kantonalbank an den Wittenbacher Bahnhof gefahren sind – ohne die Stationen Grünau, Bächi, Schwimmbad, Egghalde und Gemeindehaus zu bedienen.

Ralf Eigenmann, Leiter der VBSG, relativiert: «Es ist eine sinnvolle Massnahme, dass die Busse bei extremen Verspätungen die Abkürzung fahren und diese Haltestellen dann auf dem Rückweg bedienen.» So seien zwar einige Leute ein paar Minuten länger im Bus, dafür könne die Verspätung aufgeholt werden. Auch Postauto habe diese Massnahme bereits angewandt. In einzelnen Fällen hätten allerdings Fahrer der VBSG auf dem Weg vom Bahnhof nach St.Gallen Haltestellen ausgelassen, um den Fahrplan einzuhalten. «Menschen machen Fehler», sagt Eigenmann dazu. Die Ursache für die regelmässigen Verspätungen verortet er nicht bei der VBSG.

«Das Hauptproblem sind fehlende Busspuren.»

So stünden die Busse auf dem Weg nach Wittenbach oft im Stau. «Auch dieses Problem hatte man bereits bei Postauto.» Und schliesslich sei die VBSG daran, Erfahrung auf dieser Strecke zu sammeln. Die Rückmeldungen bezüglich der Verspätungen nehme man sehr ernst.

Zusätzliche Busse nach den Sommerferien

Die VBSG hat beim kantonalen Amt für öffentlichen Verkehr eine Offerte für die Verbesserung der Verkehrssituation eingereicht. Konkret gehe es darum, dass auf der Linie 4 – aber auch auf den Linien 3 und 12 – je ein zusätzliches Fahrzeug eingesetzt werden soll, sagt Markus Schait vom Amt für öffentlichen Verkehr. So könne ein Bus an der Endhaltestelle warten, was den zeitlichen Puffer vergrössert und Verzögerungen ausgleicht. «Das Amt für öffentlichen Verkehr wird der VBSG voraussichtlich den Auftrag erteilen, diese Massnahmen bereits nach den Sommerferien einzuleiten», sagt Schait. Die Kosten dafür übernimmt der Kanton. Zusätzliche Busse einzusetzen, sei aber nur als kurzfristige Massnahme sinnvoll. Denn so erhöhe man die Kosten, ohne ein weiteres Angebot zu schaffen. Mittelfristig könne man Verspätungen nur verhindern, indem mehr Busspuren und Fahrbahnhaltestellen eingerichtet würden, sagt Schait.

Die VBSG sei ausserdem daran, den Fahrplan zu optimieren, sagt Ralf Eigenmann. Auch damit will man den Verspätungen auf neuen Busstrecken bis zur nächsten Fahrplanumstellung im Dezember Herr werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.