Nach dem ersten Schnee in St.Gallen: Vorsicht Dachlawinen!

Der Schnee, der am Wochenende in der Stadt St.Gallen gefallen ist, taut derzeit. Deswegen warnt die Stadtpolizei jetzt vor Nassschneelawinen von Hausdächern. Von Montag bis Dienstagmittag wurden durch sie bereits vier Autos beschädigt.

Drucken
Teilen
Kann teuer werden: die durch eine Dachlawine beschädigte Frontscheibe eines Autos in St.Gallen. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen - 8. Januar 2019)

Kann teuer werden: die durch eine Dachlawine beschädigte Frontscheibe eines Autos in St.Gallen. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen - 8. Januar 2019)

(stapo/vre) Nach den Schneefällen vom Wochenende liegt auf Dächern teilweise viel Schnee und Eis. Mit dem derzeit herrschenden Tauwetter können sie in Bewegung geraten und als Dachlawinen in die Tiefe stürzen. Zwischen Montag- und Dienstagmorgen hat die Stadtpolizei St.Gallen nach eigenen Angaben vier Fälle registriert, in denen von Dächer stürzender Schnee Autos beschädigt hat.

Die Schäden waren nach Einschätzung der Polizei eher leicht. Es gab Risse in zwei Front- sowie einer Heckscheibe. Zudem wurden drei Autodächer eingedrückt und eine Motorhaube wies Beulen auf.

Wenn der Schnee auf nassen Ziegeln ins Rutschen gerät, können von solchen Dachlandschaften Schneemassen mit grosser Wucht auf die darunter liegenden Trottoirs und Fahrbahnen stürzen. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen - 8. Januar 2019)

Wenn der Schnee auf nassen Ziegeln ins Rutschen gerät, können von solchen Dachlandschaften Schneemassen mit grosser Wucht auf die darunter liegenden Trottoirs und Fahrbahnen stürzen. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen - 8. Januar 2019)

Die Stadtpolizei St.Gallen empfiehlt nun Autofahrern und Fussgängern, Zonen zu meiden, in denen Dachlawinen möglich sind. Hauseigentümer fordert sie auf, ihre Dächer auf gefährliche Schneelasten hin zu überprüfen und allenfalls räumen zu lassen. Bevor das geschehen ist, sollten gefährliche Stellen markiert und abgesperrt werden.

Wer zahlt bei Dachlawine?

Die weisse Pracht bringt auch unangenehme Überraschungen mit sich. Wie immer in dieser Jahreszeit kommt es regelmässig zu Sachschäden, verursacht durch Dachlawinen oder Eiszapfen.