Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nach bewaffnetem Banküberfall in Wittenbach: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Am Montagnachmittag hat ein bislang unbekannter Mann die Raiffeisenbank in Wittenbach überfallen und einen Angestellten mit einer Waffe bedroht. Nun hat die Kantonspolizei St.Gallen ein Fahndungsfoto des mutmasslichen Täters veröffentlicht.
Am Montagnachmittag wurde die Raiffeisenbank in Wittenbach überfallen. (Bild: Ralph Ribi)

Am Montagnachmittag wurde die Raiffeisenbank in Wittenbach überfallen. (Bild: Ralph Ribi)

(kapo/stm) Der unbekannte Mann bedrohte einen Bankmitarbeiter mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe. Er erbeutete mehrere tausend Franken Bargeld und flüchtete damit in Richtung Migros Oedenhof. Weil der mutmassliche Täter bislang nicht gefasst werden konnte, hat die Kantonspolizei St.Gallen auf ihrer Facebookseite ein Foto des unbekannten Mannes veröffentlicht und die Bevölkerung erneut um Hinweise gebeten.

Der Mann wird folgendermassen beschrieben: zirka 25 bis 30 Jahre alt, etwa 180 cm gross, schlank, südländischer Typ. Er trug zum Tatzeitpunkt einen Dreitagbart, ein weisses langärmliges Oberteil, dunkle Hosen, schwarze Schuhe, ein schwarzes Baseball-Cap, eine schwarze Umhängetasche sowie eine schwarze Faustfeuerwaffe.

Personen, die Angaben zum unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei St.Gallen Tel. 058 229 49 49, zu melden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.