Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Moderne Zimmer und eine Gin-Bar: Das St.Galler Hotel Walhalla ist nach der Renovation wieder geöffnet

Das Hotel Walhalla am St.Galler Hauptbahnhof erstrahlt nach 16 Monaten Umbauzeit in neuem Glanz.
Rossella Blattmann
Der rote Teppich ist ausgerollt. (Bild: Urs Bucher)Der rote Teppich ist ausgerollt. (Bild: Urs Bucher)
Tradition und Moderne gehen Hand in Hand. (Bild: Urs Bucher) Tradition und Moderne gehen Hand in Hand. (Bild: Urs Bucher)
Das verwinkelte Treppenhaus ist in hellen Farben gehalten. (Bild: Urs Bucher)Das verwinkelte Treppenhaus ist in hellen Farben gehalten. (Bild: Urs Bucher)
Das in St.Galler Trachten gekleidete Personal, Stadtpräsident Thomas Scheitlin und Reto Candrian, CEO Candrian, begrüssen die Medienvertreter. (Bild: Urs Bucher)Das in St.Galler Trachten gekleidete Personal, Stadtpräsident Thomas Scheitlin und Reto Candrian, CEO Candrian, begrüssen die Medienvertreter. (Bild: Urs Bucher)
Herzlich willkommen im neuen Hotel Walhalla! Thomas Scheitlin und Reto Candrian durchschneiden das Band. (Bild: Urs Bucher)Herzlich willkommen im neuen Hotel Walhalla! Thomas Scheitlin und Reto Candrian durchschneiden das Band. (Bild: Urs Bucher)
Ein Cüpli gefällig? (Bild: Urs Bucher)Ein Cüpli gefällig? (Bild: Urs Bucher)
Die Bar in der Hotellobby. (Bild: Urs Bucher)Die Bar in der Hotellobby. (Bild: Urs Bucher)
Die Rezeptionistinnen begrüssen die Gäste in dunkelblau-roten Outfits. (Bild: Urs Bucher)Die Rezeptionistinnen begrüssen die Gäste in dunkelblau-roten Outfits. (Bild: Urs Bucher)
Reto Candrian zeigt die neue, auf Gin spezialisierte Bar. (Bild: Urs Bucher)Reto Candrian zeigt die neue, auf Gin spezialisierte Bar. (Bild: Urs Bucher)
Die Candy-Bar weist auf die 16 monatige Umbauphase hin. (Bild: Urs Bucher)Die Candy-Bar weist auf die 16 monatige Umbauphase hin. (Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
Im Hotel Walhalla sollen auch Seminare stattfinden. (Bild: Urs Bucher)Im Hotel Walhalla sollen auch Seminare stattfinden. (Bild: Urs Bucher)
Auch der Stadtpräsident sieht das neue Hotel zum ersten Mal von innen. (Bild: Urs Bucher)Auch der Stadtpräsident sieht das neue Hotel zum ersten Mal von innen. (Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
Eines der modernen Hotelzimmer. (Bild: Urs Bucher)Eines der modernen Hotelzimmer. (Bild: Urs Bucher)
Reto Candrian führte am Donnerstag durch das Hotel. Thomas Scheitlin hört aufmerksam zu. (Bild: Urs Bucher)Reto Candrian führte am Donnerstag durch das Hotel. Thomas Scheitlin hört aufmerksam zu. (Bild: Urs Bucher)
(Bild: Urs Bucher)(Bild: Urs Bucher)
Geschafft! Das «Walhalla» ist eröffnet. Thomas Scheitlin und Reto Candrian freuen sich. (Bild: Urs Bucher)Geschafft! Das «Walhalla» ist eröffnet. Thomas Scheitlin und Reto Candrian freuen sich. (Bild: Urs Bucher)
19 Bilder

Herzlich willkommen im neuen «Walhalla»: Einblicke ins renovierte Hotel am St.Galler Hauptbahnhof

«Herzlich willkommen im neuen ‹Walhalla›!» Reto Candrian steht auf dem roten Teppich und strahlt übers ganze Gesicht. Der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Zürcher Candrian Catering AG, welche seit 2015 das «Walhalla» betreibt, hat soeben gemeinsam mit dem St.Galler Stadtpräsidenten Thomas Scheitlin das rote Band vor dem Eingang des neurenovierten Hotels durchschnitten. Seit Frühling 2018 wurde eines der grössten Hotels St.Gallens umgebaut. Nun ist es bereit für seine Gäste.

Am Freitag findet von 11 bis 20.30 Uhr im Hotel Walhalla der Tag der offenen Tür statt: Das Hotel ist offiziell eröffnet. Medien und geladene Gäste haben bereits beim Rundgang am Donnerstagabend Einblick in die neuen Räumlichkeiten erhalten.

Tradition trifft Moderne

Das «Walhalla» existiert seit 1887. Ein Teil der denkmalgeschützten Elemente – zum Beispiel die gewellte Bugholzdecke im Eingangsbereich – wurden bei der Renovation nur erneuert. Die Holzdecke ist nur eines der Elemente, die zeigen: Im neuen «Walhalla» gehen Tradition und Moderne Hand in Hand.

Das neue Hotel Walhalla beschäftigt 45 Vollzeitmitarbeiter. Es hat 100 Zimmer, 200 Betten sowie drei Seminarräume. Darin sollen gemäss Candrian jedoch nicht nur Seminare, sondern auch Hochzeiten und Geburtstagsfeste stattfinden.

Das gesamte Interieur ist schlicht und in kühlen Grau- und Brauntönen gehalten. Überflüssigen Schnickschnack sucht man vergebens. Golden umrandete Leuchtelemente ziehen sich durchs ganze Gebäude. Das neue Treppenhaus ist mit hellem Holz getäfelt.

Gin trinken und Burger essen

Er sei froh, dass das Hotel Walhalla endlich wieder offen sei, sagt ein sichtlich erleichterter Thomas Scheitlin.

«Die Betten des ‹Walhalla› haben St.Gallen gefehlt.»

Wenn’s nach ihm geht, soll das renovierte Stadthotel auch viele Touristen nach St.Gallen locken.

Die Touristen und nicht zuletzt die Stadtsanktgallerinnen und Stadtsanktgaller selbst können künftig auch draussen vor dem Hotel Walhalla einen Hamburger des im Erdgeschoss eingemieteten Burger King essen oder einen der vielen Gins der Hotelbar trinken. Der Stadtpräsident sagt:

«St.Gallen soll leben.»

Und das Leben soll auch draussen stattfinden.

Hotel Walhalla ist fast ausgebucht

Am Donnerstag wird es langsam dunkel. Kurz nach 18 Uhr treffen die ersten geladenen Gäste ein. Sie stossen mit Cüpli oder einem Cocktail auf das renovierte «Walhalla» an, während ein DJ im Hintergrund Musik auflegt. Immer mehr schick gekleidete Männer und Frauen treten durch den neuen, breiteren Haupteingang. Der Eingangsbereich füllt sich und ist schnell gerammelt voll. Candrian:

«Über die Hälfte der Zimmer sind bereits gebucht.»

Ob die Gäste des «Walhalla» auch nach der Eröffnung durch die Türen strömen, bleibt abzuwarten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.