Wandern boomt: Der Wanderevent «Vom See zum Berg» ist bereits ausverkauft

Teilnehmer aus vier Nationen wandern 45 Kilometer in der Nacht - von Rorschach auf den Hohen Kastan. Inzwischen sind schon alle 500 Startplätze ausverkauft.

Rudolf Hirtl
Drucken
Teilen
Daniel Schmidli ist die Strecke in Etappen bereits gelaufen.

Daniel Schmidli ist die Strecke in Etappen bereits gelaufen.

Bild: rtl

Vor drei Wochen hat die Ostschweizer Projektagentur Propuls den Wanderevent «Vom See zum Berg» lanciert. Bereits nach 23 Tagen sind alle 500 Startplätze für die Erstaustragung vergeben.

Die Nachtwanderung, die von Rorschach über St.Gallen auf den Hohen Kasten führt, ist 45 Kilometer lang, jene am Tag ab St.Gallen führt über 30 Kilometer. Wie lange jemand unterwegs ist, spielt keine Rolle. Es gibt weder Zeitmessung noch Preise für die Schnellsten.

Start bereits um 19 Uhr, um Abstand zu schaffen

Laut Propuls-Geschäftsführer Daniel Schmidli hat die Ostschweiz eine grosse Ausstrahlungskraft, wie die Anmeldungen von Teilnehmern aus Österreich, Deutschland und Frankreich zeigen würden. Aber auch die Schweiz sei mit Teilnehmern aus 16 verschiedenen Kantonen sehr gut vertreten.

Die Teilnehmer erwartet auf der grossen Wanderung ein Sonnenauf- und -untergang, und dies in einer einmaligen Kulisse», sagt Daniel Schmidli. «Wenn die Sonne um 6.19 Uhr über dem Rheintal aufgeht, wird dies ein einmaliges Erlebnis sein.» Er rechnet damit, dass die ersten Wanderer den Hohen Kasten zwischen 5 und 5.30 Uhr erreichen werden. Der Grossteil dürfte zwischen 6.30 und 9 Uhr auf dem Gipfel ankommen. Gestartet wird gestaffelt bereits ab 19 und nicht wie vorgesehen ab 20 Uhr. «Wir wollen so sicherstellen, dass es genügend Abstand zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat.»

Mehr zum Thema