Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Waldkirch erhält eine neue Ortsplanung – die Gemeinde will verdichten

In Waldkirch liegt der neue Ortsplan auf. Die Gemeinde tut dies als die erste in der Region.
Rossella Blattmann
Im Dorfkern von Waldkirch sollen in Zukunft mehr Menschen leben. (Bild: Urs Bucher, Waldkirch, 20. Mai 2018)

Im Dorfkern von Waldkirch sollen in Zukunft mehr Menschen leben. (Bild: Urs Bucher, Waldkirch, 20. Mai 2018)

Das lange Warten hat ein Ende. Als erste Gemeinde in der Region hat Waldkirch vor gut einer Woche die neue Ortsplanung aufgelegt. Zuvor hatte das Amt für Raumentwicklung und Geoinformation (Areg) des Kantons St.Gallen die neue Ortsplanung 2018 vorgeprüft. Im selben Jahr veranstaltete die Gemeinde diverse Informationsveranstaltungen und Workshops, bei denen die Waldkircher und Bernhardzeller die Ortsplanung mitgestalten konnten.

Wachstum um 214 Einwohner

Für Gemeindepräsident Aurelio Zaccari ist die Kernbotschaft der neuen Ortsplanung klar: «Waldkirch soll nach innen wachsen.» Das bedeutet: Keine neuen Einfamilienhäuser auf der grünen Wiese. Sondern: Man wolle die bestehende Wohnfläche besser nutzen. Laut Zaccari sollen an erster Stelle bestehende Ein- und Mehrfamilienhäuser im Dorfkern um- und ausgebaut werden.

«Durch den Ausbau eines Estrichs oder einen Anbau am Gebäude kann zum Beispiel neuer Wohnraum entstehen.»

Gemäss Zaccari sollen im Dorfkern bis 2040 214 Einwohner mehr leben. Rechne man noch nicht überbautes Baugebiet dazu, strebe Waldkirch ein Bevölkerungswachstum um insgesamt 380 Einwohner an. Vom Kanton sei für Waldkirch ein Wachstum um maximal 415 Personen bis 2040 vorgesehen. Diese Richtzahl habe man bei der Überarbeitung des Ortsplans im Hinterkopf gehabt, aber nicht als absolute Maxime.

Junge sollen im Dorf bleiben

Ähnlich wie zahlreiche andere Ostschweizer Gemeinden werde auch Waldkirch immer älter. «Wir wollen die Jungen im Dorf behalten», sagt Zaccari. Auch hier komme die bessere Nutzung der bestehenden Wohnfläche in Waldkirch ins Spiel. So sollen laut Zaccari junge Familien in die Einfamilienhäuser der älteren Generation ziehen. Die Idee sei, dass die Eltern dann eine Wohnung in einer neuen Siedlung beziehen. Zaccari nennt das Beispiel der Überbauung ‹Pöstli›. Dort habe man dieses Szenario bereits gut umsetzen können.

Ein weiterer Schwerpunkt des neuen Ortsplans sei die Optimierung in den Randgebieten.

«Wir wollen in Zukunft keine Briefmarkenzonen mehr.»

Das Sorntal am Rande Waldkirchs sein ein solches Beispiel. Gebiete wie das Sorntal, die sich ausserhalb des Dorfkerns befinden, sollen fortan ausschliesslich als Arbeitszonen für das Gewerbe genutzt werden. Denn: Neue isolierte Gebiete an den öffentlichen Verkehr, Schulen, oder genügend Frisch- und Abwasser anzuschliessen sei für die Gemeinde Waldkirch einfach zu teuer.

Noch keine Einsprachen eingegangen

Der neue Ortsplan liegt bis am 27. September öffentlich im ersten Stock der Gemeindeverwaltung und auf der Website auf. Bis dann können Bürgerinnen und Bürger von Waldkirch Einsprache gegen den Zonenplan, das Baureglement, den Strassenplan sowie die Sondernutzungspläne einlegen. Zaccari sagt:

«Bisher sind keine Einsprachen aus der Bevölkerung eingegangen.»

Der Richtplan wird nicht öffentlich aufgelegt. Es können während der Auflagefrist hierzu aber Anträge eingereicht werden. Der Gemeinderat zeigt im Richtplan auf, wie die Entwicklung in der Gemeinde in den nächsten Jahren aussehen soll.

Wann der Kanton St.Gallen die neue Ortsplanung von Waldkirch effektiv genehmigt, bleibt abzuwarten. Das hänge unter anderem auch von der Anzahl Einsprachen ab, sagt Aurelio Zaccari. «Ab Mitte 2020 rechne ich mit einem definitiven Entscheid seitens des Kantons.» Doch genau könne er es momentan nicht sagen, ergänzt der Waldkircher Gemeindepräsident.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.