Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der Wittenbacher Gemeinderat will mehr Überwachungskameras für Werkhof und Jugendtreff

Sieben statt zwei Kameras sollen über den Werkhof in Wittenbach wachen. Neu ist auch der Jugendtreff im Blick.
Johannes Wey
Nach dem Bahnhof soll nun auch der Werkhof in Wittenbach besser überwacht werden. (Bild: Urs Bucher, 30. November 2018)

Nach dem Bahnhof soll nun auch der Werkhof in Wittenbach besser überwacht werden. (Bild: Urs Bucher, 30. November 2018)

Die entsprechende Allgemeinverfügung hat der Gemeinderat im aktuellen Mitteilungsblatt publiziert. Sie stützt sich auf das Reglement für Ruhe, Ordnung und Sicherheit. Vorgesehen ist, das Geschehen auf dem Werkhofareal während 24 Stunden am Tag aufzuzeichnen. Die Aufnahmen werden nach 14 Tagen gelöscht, falls sich keine Vorfälle ereignen. Die Standorte der Kameras können auf der Ratskanzlei eingesehen werden. Rekurse gegen die Verfügung sind bis Ende Monat beim kantonalen Sicherheits- und Justizdepartement möglich.

Der Ausbau der Videoüberwachung stehe in Zusammenhang mit der Vergrösserung des Entsorgungsplatzes, begründet der Gemeinderat im Mitteilungsblatt.

Sachbeschädigungen und Abfallsünder

Neuerdings soll auch die Seite des Areals, auf der sich der Jugendtreff befindet, überwacht werden. «Dies ist aufgrund von sich wiederholenden negativen Vorkommnissen beim Jugendtreff, wie beispielsweise Sachbeschädigungen, nötig geworden», schreibt der Gemeinderat. Zudem diene die Überwachung dazu, die Ordnung an der Entsorgungsstelle aufrechtzuerhalten und «Abfallsünder» zur Rechenschaft zu ziehen.

Die aktuelle Allgemeinverfügung ist bereits die zweite, die der Wittenbacher Gemeinderat in diesem Jahr zu Gunsten von mehr Videoüberwachung erlässt. Anfang Januar ging es um die Überwachung des Bahnhofs. Die Perrons, die SOB-Unterführung, der Bahnhof- sowie der Parkplatz können damit überwacht werden. Der Gemeinderat schuf diese Möglichkeit auf ein Gesuch der Südostbahn (SOB) hin.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.