Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Losentscheid wirft Fragen auf: «Hat mein Kind die gleichen Chancen, wenn es nicht an die Flade geht?»

Stadtparlamentarier Remo Daguati sorgt sich um den Ruf der städtischen Sekundarschulen. Vom Stadtrat will er wissen, wie es um die Chancengleichheit der von der Flade abgelehnten Schüler steht.
Sandro Büchler
Die Kontroverse rund um die Losentscheide der Flade haben den Stadtparlamentarier Remo Daguati auf den Plan gerufen. (Bild: Adriana Ortiz Cardozo)

Die Kontroverse rund um die Losentscheide der Flade haben den Stadtparlamentarier Remo Daguati auf den Plan gerufen. (Bild: Adriana Ortiz Cardozo)

Das Los entschied zu Ungunsten von 80 Sechstklässlern. Sie können im August nicht an die Flade-Sekundarschule. Die negativen Entscheide führten in den vergangenen Tagen zu heftigen Diskussionen weit über die betroffenen Familien hinaus. Sauer stösst vielen auf, dass Schülerinnen und Schüler aus den um St.Gallen liegenden Gemeinden dank fixer Kontingente auf sicher einen Platz an der Flade haben. Kinder aus der Stadt haben das Nachsehen.

In die Debatte schaltet sich nun FDP-Parlamentarier Remo Daguati ein. Mit einer einfachen Anfrage wendet er sich an den Stadtrat. Es stelle sich die Grundsatzfrage, wie die «enorm hohe Nachfrage» nach Ausbildungsplätzen an der Flade im Kontext der Chancengleichheit und der Schulqualität an städtischen Sekundarschulen zu beurteilen sei.

Remo Daguati ist Unternehmer und sitzt für die FDP im Stadtparlament. (Bild: PD)

Remo Daguati ist Unternehmer und sitzt für die FDP im Stadtparlament. (Bild: PD)

«Hat mein Kind die gleichen Chancen, wenn es nicht an die Flade geht?», fragt Daguati. Viele Eltern würden anscheinend davon ausgehen, dass ihre Kinder mit einer Ausbildung an der Flade bessere Chancen auf ihrem zukünftigen Lebensweg hätten. Daguati wertet den Run auf die Flade als Indiz dafür, dass zahlreiche Eltern die Flade als bessere Schule wahrnehmen würden.

Wie wird die Qualität der Schulen beurteilt?

«Umgekehrt muss man sich fragen, ob die städtischen Schulen einen derart schlechten Ruf wirklich verdienen», sagt Daguati. Er will der These auf den Grund gehen. Den Stadtrat fragt er, wie die Sekundarschulen im Stadtgebiet punkto Unterrichtsqualität untereinander und im Vergleich zu anderen Schulen innerhalb des Kantons und der Schweiz abschneiden.

«Gibt es in Bezug auf die Schulqualität Unterschiede zwischen den städtischen Schulen und der Flade?»

Daguati interessiert besonders, ob je nach Schule die Chancengleichheit beim Übertritt an weiterführende Schulen gewährleistet ist. «Wie gut funktionieren die Schulen? Wer geht den Weg einer Berufslehre? Wer geht ans Gymnasium? Und von welcher Schule?», fragt der FDP-Parlamentarier. Die Antworten auf diese Fragen sollen Entspannung in die Debatte bringen. «Ich will transparente und sachliche Informationen.»

Familien denken über Wegzug nach

Daguati will vom Stadtrat zudem wissen, ob die Flade von den umliegenden Vertragsgemeinden nicht ausgeschöpfte Kontingente den städtischen Schülern zukommen lassen könne. Durch die Losentscheide für Sechstklässler aus der Stadt entstehe eine Kluft zwischen der Stadt und dem Umland.

«Die Spannungen sind nicht von der Hand zu weisen.»

Deshalb interessiert Daguati, wie der Stadtrat mit der Zulassungsbeschränkung umgehen will.

Die Kontroverse erhält zusätzlichen Zündstoff: Denn bereits würden Familien darüber nachdenken, aus der Stadt in eine der Vertragsgemeinden zu ziehen, nur um ihren Kindern einen Platz an der Flade zu garantieren. Einen bevorstehenden Exodus von Familien befürchtet Daguati nicht. Er habe aber konkrete Reaktionen von jungen Eltern erhalten, die sich diese Fragen stellen. «Wo sich eine Familie niederlässt, hängt auch davon ab, welche Ausbildungsperspektiven der Ort ihren Kindern bieten kann.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.