Lömmenschwil: Motorradfahrer durch Dickicht geschleudert

Ein 51-Jähriger ist auf der Muolenerstrasse gegen eine Leitplanke geprallt. Er musste am Montagabend von der Rega ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen
Der Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls ins Dickicht geschleudert; an seinem Töff entstand Totalschaden. (Bild: Kapo)

Der Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls ins Dickicht geschleudert; an seinem Töff entstand Totalschaden. (Bild: Kapo)

Bei einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle: Ein 51-Jähriger fuhr am Montag um 20.30 Uhr von Wittenbach in Richtung Amriswil. Auf Höhe Atzenholzweier geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen die Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er über die Leitplanke ins angrenzende Dickicht geschleudert. Sein Motorrad kam neben dem Trottoir zum Stillstand. Der Mann erlitt unbestimmte Verletzungen; Er musste von der Rega ins Spital geflogen werden. (mem/kapo)