Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Lena Egeter aus Untereggen darf überraschend an die Schweizer Meisterschaften im Geräteturnen

Das Turntalent Lena Egeter hat Ambitionen. Ihr ziel ist es, einmal an den Schweizer Meisterschaften eine Medaille zu holen.
Sheila Eggmann
Die zwölfjährige Lena Egeter zu Hause im Garten in Untereggen. (Bild: Sheila Eggmann)

Die zwölfjährige Lena Egeter zu Hause im Garten in Untereggen. (Bild: Sheila Eggmann)

Die Untereggerin Lena Egeter turnt, seit sie fünf Jahre alt ist. Seit ihrem ersten Wettkampf hat sie sich immer in den vorderen Rängen platziert, oft auf dem Podest, und noch nie keine Auszeichnung geholt. Die heute Zwölfjährige ist in diesem Jahr das erste Mal in der fünften Kategorie gestartet. Und hat sich dort prompt für die Schweizer Meisterschaften qualifiziert. «Das hätte ich nicht gedacht», sagt sie.

«Eigentlich wollte ich mich zuerst bei den Älteren zurechtfinden.»

Neben ihr und Kyra Bruggmann aus der Geräteriege Staad dürfen fünf weitere Turnerinnen aus dem Kanton im November an den Schweizer Meisterschaften starten.

Das Reck ist ihr Lieblingsgerät

Lena trainiert bis zu vier Mal pro Woche. Zusammengezählt ist sie damit 8,5 Stunden in der Halle. Für den zusätzlichen Wettkampf an den Schweizer Meisterschaften kommen Trainings während der Herbstferien dazu. Hat sie nie genug vom Turnen? «Nein. Sobald ich in der Halle stehe, habe ich Spass.» Ihr Lieblingsgerät ist das Reck, dort hole sie sich auch die besten Noten. «Man kann sich dort austoben. Und am Schluss muss man einfach stehen», sagt sie und lacht. Lena mag die Spannung an Wettkämpfen.

«Das finde ich cool. Ich zeige gerne, was ich gelernt habe.»

Wenn es ernst gilt, zählt sie auf einen ganz speziellen Glücksbringer: auf einen Haargummi von ihrem Vorbild Giulia Steingruber. Sie hat die Kunstturnerin an einem Sponsorenanlass kennen gelernt und dort den Haargummi erhalten. «Der und meine Mami müssen bei einem Wettkampf immer dabei sein», sagt sie. Ihr Ziel ist ehrgeizig: «Ich möchte einmal an den Schweizer Meisterschaften aufs Podest.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.