Leichtathletik
Der Brühler Dominic Lobalu wird hinter Trainingspartner Tadesse Abraham Zweiter an der Schweizer Meisterschaft

Der Südsudanese Dominic Lobalu läuft in Lugano – ausser Konkurrenz – auf den beachtlichen zweiten Platz. Der Athlet des LC Brühl muss Tadesse Abraham erst auf dem letzten Kilometer ziehen lassen.

Magdalena Jetschin
Drucken
Teilen
Führten das Feld über weite Strecken gemeinsam an: Tadesse Abraham (links) und Dominic Lobalu.

Führten das Feld über weite Strecken gemeinsam an: Tadesse Abraham (links) und Dominic Lobalu.

Bild: Urs Siegwart

An der Schweizer Meisterschaft über 10 km auf der Strasse startete in Lugano neben Favorit und Halbmarathon-Europameister Tadesse Abraham auch der Brühler Rekordläufer Dominic Lobalu. Gleich zu Beginn des Rennens übernahmen der Genfer und der St.Galler die Spitze der 680 gestarteten Läufer und lieferten sich ein spannendes Rennen, das auf weiten Strecken dem Seeufer entlang und durch den idyllischen Parco Civico führte. Bis zum neunten Kilometer waren die beiden gemeinsam und schnell unterwegs, ihre Führungsposition war nie gefährdet. Abraham beschleunigte auf dem letzten Kilometer, Lobalu konnte aufgrund einer leichten Fussverletzung die Pace nicht mehr mithalten und musste dieses Mal seinen gelegentlichen Trainingspartner davonziehen lassen.

Lobalu gehört auch auf der Strasse zu den besten Läufern

Der 39-jährige Abraham holte sich mit der Zeit von 28:30,1 nach 2015 und 2020 den dritten Meistertitel, der 23-jährige Lobalu hat mit der Leistung von 28:44,4 und dem zweiten Rang aufgezeigt, dass er nebst seinen Spitzenleistungen auf der Bahn auch auf der Strasse zu den allerbesten Läufern in der Schweiz gehört und die obersten Podestplätze in den Langstrecken vor allem über ihn führen werden.

Der Brühler Dominic Lobalu läuft in Lugano vorneweg.

Der Brühler Dominic Lobalu läuft in Lugano vorneweg.

Bild: Urs Siegwart

Hervorragende Brühler Teamleistung

In der Teamwertung standen die Männer des LC Brühl ebenfalls auf dem Podest und eroberten in der Besetzung mit Dominic Lobalu, Simon Schönenberger, Samuel Kolb und Tobias Gerber die Silbermedaille. Der 18-jährige Gerber belegte in seiner Kategorie den achten Rang und verbesserte seine Bestzeit über 10 km gleich um 5 Minuten. Die Brühler Läufer unter der Leitung von Markus Hagmann sind in ausgezeichneter Form und wollen bei den ausstehenden Wettkämpfen auf der Bahn und Strasse ihre Leistungen bestätigen.

Aktuelle Nachrichten