Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Länger Längen schwimmen – in Freibädern der Region St.Gallen ist das möglich

Die St.Galler Freibäder schliessen relativ früh, anders ist das in der Region.
David Grob
Ein Sprung in den Bodensee im Seebad Goldach bringt eine Abkühlung. (Bild: Urs Jaudas - 9. Mai 2013)

Ein Sprung in den Bodensee im Seebad Goldach bringt eine Abkühlung. (Bild: Urs Jaudas - 9. Mai 2013)

Die Öffnungszeiten im Überblick

  • Seebad Horn: 6.30 bis 21.30 Uhr
  • Freibad Wittenbach: 8 bis 21 Uhr, am Wochenende bis 18 oder 21 Uhr (je nach Witterung und Andrang)
  • Freibad Gossau: täglich 9 bis 20 Uhr, für Inhaber einer Saison- oder 12er-Karte, 7.30 bis 20 Uhr, Frühschwimmen jeweils am Dienstag ab 6.30 Uhr
  • Freibad Herisau: täglich 9 bis 20 Uhr
  • Strandbad Rorschach: täglich 9 bis 20 Uhr
  • Freibad Teufen: montags, mittwochs und freitags ab 7 Uhr, dienstags und donnerstags sowie am Wochenende 8 Uhr bis 20 Uhr.
  • Seebad Goldach: 9 Uhr bis 20.30 Uhr

Spitzenreiter bei den Öffnungszeiten der Freibäder in der Region St.Gallen ist das Seebad Horn. Von 6.30 bis 21.30 Uhr hat die Badi am Bodensee geöffnet. Doch auch die restlichen Freibäder zwischen Gossau und dem Bodensee haben in der Hauptsaison zwischen Mitte Juni und Ende August länger geöffnet als jene in St.Gallen, die im Normalfall bereits um 19 Uhr schliessen. Egal ob Gossau, Herisau, Wittenbach, Teufen, Rorschach, Horn oder Goldach: Alle Freibäder sind immer bis mindestens 20 Uhr geöffnet.

Das Baden und Schwimmen im Seebad Horn geschieht in den Randzeiten am frühen Morgen und späten Abend aber auf eigene Gefahr. Denn Bademeister sind nur zwischen 9 und 19 Uhr vor Ort. Gemäss Andreas Hirzel, Gemeindeschreiber der politischen Gemeinde, welche die Badi betreibt, ist die Nachfrage auch in den Randzeiten gross. «Vor allem Ende der Saison kommen viele Frühschwimmer.» Wenig überraschend ist das Seebad auch in dieser Woche gut besucht. «Die jetzigen Tage dürften zu den Spitzentagen in diesem Jahr gehören», sagt der Gemeindeschreiber.

Je nach Wetter bis 21 Uhr

Auch Bademeister Caglar Korkmaz im Freibad Wittenbach rechnet am späten Mittwochnachmittag mit einem Rekordtag. Dazu dürften auch die langen Öffnungszeiten beitragen: Von 8 bis 21 Uhr ist das Schwimmbad unter der Woche geöffnet. Der Grund: Das zugehörige Hallenbad ist bis 21 Uhr geöffnet. Samstags und sonntags schliesst das Freibad gemäss Website aber bereits um 18 Uhr. Das sei nicht ganz richtig, sagt Korkmaz auf Nachfrage. «Wenn viele Gäste im Bad sind und das Wetter es zulässt, ist das Bad auch bis 21 Uhr geöffnet.»

Wassertemperaturen in den Freibädern der Stadt St.Gallen und am Bodensee

Stadt St.Gallen
Freibad Lerchenfeld 23
Freibad Rotmonten 21
Familien- und Frauenbad Dreilinden 23
Mannenweier 24
Region
Badhütte Rorschach 22
Schwimmbad Arbon: See 21
Schwimmbad Arbon: Becken 23

Gossau setzt bis Saisonende versuchsweise jeweils am Mittwoch auf frühere Öffnungszeiten. Bereits um 6.30 Uhr öffnet das Schwimmbad dann seine Tore. Auch an den übrigen Wochentagen ist die Badi bereits um 7.30 Uhr geöffnet – allerdings nur für Inhaber einer Saison- oder 12er-Karte. Die regulären Öffnungszeiten dauern von 9 bis 20 Uhr. Dies sind auch die Öffnungszeiten der Freibäder in Herisau und Rorschach.

Auch das Freibad Teufen bietet frühe Öffnungszeiten an. Jeweils montags, mittwochs und freitags können Frühaufsteher ab 7 Uhr erste Längen im Becken ziehen. An den anderen Wochentagen öffnet das Freibad Teufen bereits um 8 Uhr und schliesst um 20 Uhr. Das Seebad Goldach wiederum öffnet seine Tore um 9 Uhr morgens, schliesst aber etwas später als andere Freibäder, um 20.30 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.