Kulturpreise für Palace, Poetry-Slam und Orchester

Die St. Gallische Kulturstiftung verleiht Anerkennungs- und Förderpreise in der Höhe von 15 000 und 10 000 Franken.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Das Toggenburger Orchester mit Dirigent Ernst Hüberli geniesst seit bald 40 Jahren breite Anerkennung. Die St. Gallische Kulturstiftung dankt dem Laienorchester mit einem Anerkennungspreis von 15 000 Franken. Ebenfalls ausgezeichnet wird der Basler Roman Kurzmeyer als Initiator und Kurator des Ateliers Amden; er erhält 10 000 Franken als Anerkennung. Der Verein Association Palace St. Gallen erhält einen Förderpreis in der Höhe von 10 000 Franken für sein Engagement zugunsten des alternativen Kulturbetriebs im ehemaligen Kino; das Palace sei zu einer bedeutenden Ostschweizer Kulturinstitution geworden. Ein Förderpreis von 5000 Franken geht an den Poetry-Slammer Renato Kaiser. Der Preis richte sich an alle Slammer, da ihre Philosophie an sich eine Auszeichnung verdiene. Die Preisverleihung findet am 25. Mai in St. Gallen statt. (red.)