Grippe-Epidemie in Reha-Zentrum

WALENSTADTBERG. Im Rehabilitationszentrum Walenstadtberg sind neun Patienten und sieben Mitarbeitende an einer Norovirus-Infektion erkrankt. Sie litten unter einer kurzen, aber heftigen Magen-Darm-Grippe. Die Lage ist unter Kontrolle, wie die Zentrumsleitung am Freitag mitteilte.

Drucken
Teilen
Im Rehabilitationszentrum Walenstadtberg haben sich Patienten und Pflegepersonal mit dem Norovirus infiziert. (Bild: pd)

Im Rehabilitationszentrum Walenstadtberg haben sich Patienten und Pflegepersonal mit dem Norovirus infiziert. (Bild: pd)

Seit 48 Stunden seien keine weiteren Erkrankungen mehr aufgetreten, sagte Sandra Copeland, Leiterin des Rehabilitationszentrums, am Freitagnachmittag gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Erkrankte Patienten seien isoliert, erkrankte Pfleger nach Hause geschickt worden, so Copeland. Zudem habe man das Desinfiszieren verstärkt.

Das Rehabilitionszentrum Walenstadtberg gehört zur den Klinik Valens. Es hat 74 Betten und beschäftigt derzeit 150 Mitarbeitende. (sda)