Daguati folgt auf Güntzel

ST.GALLEN. Der kantonale und der städtische Hauseigentümerverband erhalten einen neuen Geschäftsführer. Remo Daguati übernimmt im kommenden Frühjahr die Aufgaben von Karl Güntzel.

Drucken
Teilen
Karl Güntzel. (Bild: pd)

Karl Güntzel. (Bild: pd)

"Nach 32 Jahren als Geschäftsführer des kantonalen und des städtischen Hauseigentümerverbandes geht altershalber die Ära Güntzel dem Ende entgegen." Das heisst es in einem Communiqué der beiden Organisationen. Güntzel habe sich mit viel Herzblut und grossem Engagement für das private Eigentum und die speziellen Anliegen der Wohneigentümerinnen und Wohneigentümer eingesetzt. Seit 2000 ist er zudem gewähltes Mitglied des Vorstandes und der Geschäftsleitung des kantonalen Verbandes.

Karl Güntzel. (Bild: pd)

Karl Güntzel. (Bild: pd)



Die Vorstände der beiden Verbände haben Remo Daguati zum neuen Geschäftsführer gewählt. Er tritt das Amt am 1. April 2016 an. Daguati ist derzeit Leiter Auslandpromotion und Mitglied der Geschäftsleitung bei Switzerland Global Enterprise (ehemals Osec), die im Auftrag des Bundes und der Kantone die Schweizer Aussenwirtschaftsförderung wahrnimmt. Er war früher Leiter des Amtes für Wirtschaft beim Volkswirtschaftsdepartement des Kantons St.Gallen.

Remo Daguati wird gemäss dem Communiqué ab kommendem Februar eine selbständige Erwerbstätigkeit aufnehmen und das Mandat des Geschäftsführers der Hauseigentümerverbände von Stadt und Kanton St.Gallen im Auftragsverhältnis wahrnehmen. Karl Güntzel seinerseits wird den Verbänden unter anderem als Geschäftsführer der Gruppe Haus- und Grundeigentum des Kantonsrates und für Spezialaufgaben erhalten bleiben. (pd/red.)