Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wartungsarbeiten in Rorschach führten zu Unterbruch während Champions-League-Spiel

Die Swisscom nimmt immer wieder Wartungsarbeiten vor. Blöd nur, wenn dies während eines Fussballspiels passiert – wie dem Spiel FC Liverpool gegen den FC Barcelona.
Ines Biedenkapp

Das Stadion ist voll. Die Menge jubelt. Divock Origi vom FC Liverpool rennt auf das Tor zu und plötzlich wird der Bildschirm schwarz. So oder so ähnlich ist es gestern einigen Haushalten in Rorschach ergangen. Schuld an dem Unterbruch im Spiel zwischen dem FC Liverpool und dem FC Barcelona waren Wartungsarbeiten des Telekommunikationsanbieters Swisscom.

Diese bestätigen auf Anfrage, dass ein beschädigtes Anschlusskabel ersetzt werden musste. Damit waren Internet, Telefon und das Fernsehprogramm unterbrochen. Zwar schreibt die Swisscom, sie hätte die betroffenen Haushalte informiert, für einige kam der Unterbruch dennoch überraschend.

Diskussion auf Facebook

Von dem schwarzen Bildschirm betroffen war etwa auch der Rorschacher Blogger Res Lerch. Auf Facebook schrieb er:

«Bei mir ist alles out of order. Und das alles wegen Bauarbeiten in der Stadt.»

Was blieb war die Frage: Wo schaut man das Spiel? Während Liverpool also das erste Tor durch Divock Origi feierte, drehte sich auf Facebook die Diskussion um die Swisscom, einen Ort der Übertragung oder den aktuellen Stand des Spiels Liverpool gegen Barcelona. Den Betroffenen blieb allerdings nichts anderes übrig, als die Location zu wechseln und sich das Spiel an einem anderen Ort anzuschauen.

«Nicht amüsiert»

Zwischendurch konnte Res Lerch sogar den Arbeiter der Swisscom beobachten. Dazu schrieb er: «Das Problem ist lokalisiert... Aber wer kommt auf die Idee, so etwas an einem CL-Abend durchzuführen? Das ist nun echt der Hammer. Oder anders gesagt: Ich bin nicht amüsiert.» Ein Glück für die Betroffenen, dass die zweite Halbzeit mit drei Toren nochmals umso spannender wurde.

Zwei Unterbrüche im Mai

Im Mai wird es in Rorschach zu zwei weiteren Unterbrüchen kommen. Heute, von 8 bis etwa 12 Uhr werden 15 Kunden und am 21. Mai etwa neun Kunden von 9 bis 15 Uhr keinen Zugriff auf die Netze der Swisscom haben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.