Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Im Rorschacher «Stadthof» kochen jetzt Caterer

Der Stadtrat hat entschieden, wie es mit dem Restaurant Stadthof in Rorschach weitergehen soll. Eine Catering-Firma kocht dort fortan Menus für die ganze Region.
Jolanda Riedener
Sind zufrieden mit dem Geschäft: Inhaber Martin Enz (links) und sein Stellvertreter Benjamin Gratz. (Bild: Jolanda Riedener)

Sind zufrieden mit dem Geschäft: Inhaber Martin Enz (links) und sein Stellvertreter Benjamin Gratz. (Bild: Jolanda Riedener)

Der Rorschacher Stadtrat hat Vereine und Parteien in einer Vernehmlassung aufgefordert, zur Nutzung von Räumen und Anlagen Stellung zu nehmen. Diese ist nun abgeschlossen und die künftige Handhabe im Stadthof entschieden: Sowohl das Restaurant als auch der Saal können unabhängig voneinander gemietet werden. Um die Vermietung kümmert sich die Abteilung Bau- und Stadtentwicklung. Wie hoch die geplanten drei unterschiedlichen Tarife sein werden, darüber muss der Stadtrat noch definitiv entscheiden.

«Das neue System hat viele Vorteile», sagt Abteilungsleiter Markus Fäh. Der Stadthofsaal sei nach wie vor eine attraktive Lokalität: «Die Vermietung läuft sehr gut», sagt Fäh. Kürzlich trat etwa Peach Weber mit seinem Programm auf. Rund 60 Reservationen fürs kommende Jahr sind bereits eingegangen, darunter private und öffentliche Veranstaltungen. Dies liegt gemäss Fäh auch an den Konditionen, die für die Stadt kostendeckend sind.

Spezialisiert auf grosse Gesellschaften

Das Restaurant kann nun ebenfalls für Anlässe gemietet werden, jedoch ohne Gastroküche. Für diese hat die Stadt nämlich einen dauerhaften Mieter gefunden: Die Firma Menschen machen Gastronomie (MmG). Für Inhaber Martin Enz ein Glücksfall: «Die Küche ist genial.» Kerngeschäft der Firma ist das Catering im Raum St. Gallen sowie die Lieferung von Menus an Schulen, Betriebe, Kitas oder Kantinen in der Region.

Das Essen produziert die Firma seit Mitte Oktober in Rorschach und liefert es anschliessend zu den Kunden. «Die Nachfrage ist gross», sagt Enz. Die Firma plane deshalb, in Mitarbeiter zu investieren. Das Angebot sei gefragt. Schulen und Betriebe müssen so keine Infrastruktur sowie zusätzlich Personal bereitstellen. Auch sei diese Handhabe für Schulen oder Betriebe oft einfacher, zumal auch immer mehr Hygienestandards zu beachten seien.

«Restaurantbetrieb kommt nicht in Frage»

Eigentlich war nicht geplant, auch Catering für den Stadthofsaal und das Restaurant zu liefern. Dennoch freut sich Enz über zahlreiche Anfragen: «Wir konnten schon Offerten anbieten.» Für Weihnachtsessen und Hochzeiten habe er bereits Aufträge erhalten. «Für uns ist das eine Win-Win-Situation», sagt er und lobt die Stadt. «Die Zusammenarbeit war konstruktiv und lösungsorientiert.» Den Restaurantbetrieb zu übernehmen, käme aber nicht in Frage: «Unser Kerngeschäft ist das Catering. Vor allem auf Gesellschaften ab 200 Personen oder bis 600, 800 Personen sind wir spezialisiert.»

Wer also das Restaurant Stadthof sowie den Saal mietet, kann auf die hauseigene Cateringfirma zurückgreifen, muss aber nicht. Die Mieter können auch einen externen Lieferanten engagieren sowie selber einfaches Essen im Office des Saals zubereiten oder warmhalten.

Unklar, ob Jazzclub Miete zahlen kann

Nach wie vor zeigt der Jazzclub Interesse am Restaurant Stadthof. Auf die neue Saison haben die Konzertveranstalter das Seerestaurant verlassen und suchen seither ein neues Lokal. «Das Restaurant wäre perfekt für uns», sagte Präsident Tony Heidegger damals. Die grosse Unbekannte sind aktuell die Mietkosten. Die Veranstalter seien nicht auf Profit aus, sondern für die Konzertveranstaltungen ehrenamtlich engagiert und hoffen auf Entgegenkommen der Stadt. Sollte die Rechnung aufgehen, würden sie gerne Testkonzerte veranstalten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.