IG Sport reicht Initiative für ein Gossauer Aussenbecken ein

Das Gossauer Stadtparlament muss sich erneut mit dem Planungskredit befassen.

Johannes Wey
Hören
Drucken
Teilen
Patrik Strässle von der Stadtkanzlei nimmt die Unterschriften von Simon Bürge, Markus Mauchle, Erika Miskos und Orkide Seven (von links, mit Maskottchen in Gelb) entgegen.

Patrik Strässle von der Stadtkanzlei nimmt die Unterschriften von Simon Bürge, Markus Mauchle, Erika Miskos und Orkide Seven (von links, mit Maskottchen in Gelb) entgegen. 

Johannes Wey

Die IG Sport hat 1243 Unterschriften für die Initiative «Aussenbecken» an Patrik Strässle von der Stadtkanzlei übergeben. Gesammelt, aber nicht beglaubigt worden seien innert dreier Wochen noch einige Hundert mehr. Nötig gewesen wären 700. Nun wird sich das Stadtparlament erneut mit dem Planungskredit für ein Aussenbecken befassen müssen. Markus Mauchle von der IG hofft, dass das Parlament seine Haltung gegenüber der Dezembersitzung ändert – und die Gegner dabei trotzdem das Gesicht wahren können: «Sie müssen nicht plötzlich Ja stimmen. Aber es wäre schön, wenn sie nicht Nein stimmen.» Bleibt das Parlament bei seinem Nein, kommt es voraussichtlich am 7. Mai zur Volksabstimmung über den Planungskredit.