Hochwasserschutz: Goldach will den Dorfbach für 1,8 Millionen Franken sanieren

Das Hochwasserschutz-Projekt für den Goldacher Dorfbach steht. Nun können sich die Bürger dazu äussern. Als erstes soll der Bach entlang der Hauptstrasse saniert werden.

Jolanda Riedener
Drucken
Teilen
Der Goldacher Dorfbach fliesst bis zum Dorfplatz unterirdisch. An der Hauptstrasse soll er teilweise offen fliessen.

Der Goldacher Dorfbach fliesst bis zum Dorfplatz unterirdisch. An der Hauptstrasse soll er teilweise offen fliessen.

Bild: PD

Der Goldacher Dorfbach ist sanierungsbedürftig: Auf dem Abschnitt zwischen dem Restaurant Käserei und dem Rathauskreisel vermag insbesondere der Kanal unter der Hauptstrasse ein 100-jährliches Hochwasser nicht schadlos abzuleiten. Das schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung.

Bereits im Jahr 2009 hat die Gemeinde das Ingenieurbüro Wälli AG beauftragt, ein generelles Bachsanierungsprojekt zwischen Dorfplatz und Restaurant Käserei zu erarbeiten. Dort ist eine Sohlenabsenkung und eine Profilerweiterung vorgesehen. Der Durchlass Neumühlestrasse müsse ebenfalls vergrössert werden, heisst es im Bericht des Ingenieurbüros. Auch im Bereich der Hauptstrasse ist der Dorfbach nicht hochwassersicher. Dort sind Sichtöffnungen für den Bach vorgesehen.

Abstimmung erfolgt nach öffentlicher Auflage

Das Sanierungsprojekt ist fertig erarbeitet und befindet sich derzeit beim Kanton zur Vorprüfung, teilt der Gemeinderat mit. Der Rat gebe nun auch der Bevölkerung die Möglichkeit, sich im Rahmen einer öffentlichen Mitwirkung zum Projekt zu äussern.

Alle Projektunterlagen stehen auf der Website der Gemeinde Goldach zum herunterladen bereit. Die Stimmbürgerinnen und -bürger können sich dazu bis 6. November schriftlich zuhanden des Gemeinderates äussern. In einem nächsten Schritt findet dann das Auflageverfahren mit Einsprachemöglichkeiten statt, und zwar gleichzeitig für die Abschnitte Hauptstrasse sowie Dorfplatz bis Restaurant Käserei. Im Bereich der Hauptstrasse soll der Kanal gleichzeitig mit der Neugestaltung der Strasse ausgeführt werden. Die Bachsanierung im Abschnitt Dorfplatz bis Käserei werde dann zu einem späteren Zeitpunkt realisiert.

Als erstes würde der Bach entlang der Hauptstrasse saniert

Die Sanierung des Dorfbachs ist nicht Bestandteil des Baukredites für das Projekt Zentrumsentwicklung, heisst es in der Mitteilung des Gemeinderats weiter. Der Gemeindeanteil für die Sanierung des Durchlasses im Bereich der Hauptstrasse beträgt voraussichtlich 1,8 Millionen Franken. Nachdem das Bachsanierungsprojekt der öffentlichen Auflage gehalten habe, lasse man die Bürgerschaft an der Urne über den Kredit abstimmen.

Alle Pläne zum Sanierungsprojekt können auf der Website der Gemeinde eingesehen werden.