Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Haus in Bruggen weicht 32 Alterswohnungen

Die Alters- und Wohnbaugenossenschaft Logiscasa baut in Bruggen zwei neue Gebäude. Sie bieten Platz für altersgerechtes Wohnen. Zudem gibt es ein öffentliches Café und vielleicht eine Poststelle.
Christoph Renn
Das Gebäude bei der Migros Bruggen macht einer neuen Überbauung Platz. (Bild: Benjamin Manser)

Das Gebäude bei der Migros Bruggen macht einer neuen Überbauung Platz. (Bild: Benjamin Manser)

Kaum ist die Migros Bruggen fertig gebaut, startet im Quartier die nächste Grossbaustelle. An der Alpsteinstrasse 3 entstehen in den nächsten zwei Jahren zwei neue Gebäude. Darin gibt es 32 altersgerechte Wohnungen, die zu dauerhaft günstigen Konditionen vermietet werden sollen. Vor einigen Tagen haben die Bauarbeiten begonnen. Sprich: Zuerst wird die Liegenschaft an der Alpsteinstrasse 3 abgebrochen. Verlaufen die Arbeiten ohne Zwischenfälle, sind die ersten Wohnungen bereits im Sommer 2021 bezugsbereit.

Das Projekt Broggepark beinhaltet aber mehr als Wohnungen für Betagte. Neben den 32 Wohnungen wird in den beiden Gebäuden der diakonische Dienst der Kirchgemeinde Straubenzell untergebracht. In den Erdgeschossen mietet sich zudem die «Dreischiibe» ein. Sie betreibt in Herisau und St. Gallen ein Dienstleistungs- und Gewerbezentrum zur beruflichen Integration von Menschen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung. Deshalb hat die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Straubenzell ihr Baurecht abgegeben. Ihre neue Partnerin ist die Alters- und Wohnbaugenossenschaft Logiscasa. Sie realisiert als gemeinnützige Wohnbauträgerin altersgerechte Wohnungen. Der «Broggepark» ist bereits ihr drittes Projekt – nach dem Flurgarten und Linsebüelguet in St. Gallen.

«Dreischiibe» betreibt ein öffentliches Café

Ergänzt durch die Angebote der Sozialdiakonie der Kirchgemeinde Straubenzell, entsteht mit dem Angebot der «Dreischiibe» im Erdgeschoss ein Gesamtpaket. «Diese Lösungsansätze sind wichtig, damit auch finanziell weniger gut betuchte Schichten in den Genuss von gutem Wohnen im Alter kommen», sagt Jacques-Michel Conrad von der Logiscasa. So soll der «Broggepark» eine Wohnbausiedlung werden mit einem zeitgemässen, begleitenden Wohnangebot für Menschen in der dritten und vierten Lebensphase. «Die Kooperationspartner fördern zum einen das selbstständige, autonome Wohnen», sagt Conrad. Zum anderen fördere sie die nachbarschaftlichen Beziehungen.

Die zu überbauenden Parzellen befinden sich in der Zone für öffentliche Bauten und Anlagen. Dementsprechend musste die Logiscasa sicherstellen, dass im Projekt Elemente zur öffentlichen Nutzung realisiert werden. Dies macht sie mit einem öffentlichen Café im Parterre des «Broggepark». «Die ‹Dreischiibe› wird das Café betreiben», sagt Conrad. In dieser Restauration soll zudem eine Art Gemeinschaftsraum entstehen, ohne dass damit die Wohnungsmieten ansteigen würden. Weiter sieht das Projekt ein Begegnungszentrum vor. Dieses stehe in Zukunft älteren Menschen mit psychosozialem Unterstützungsbedarf aus dem Grossraum St. Gallen offen und den Bewohnerinnen und Bewohnern des «Broggeparks». Auch dieses Zentrum wird von der «Dreischiibe» betrieben.

Wäscheservice und Brotlieferungen möglich

Der Verein «Dreischiibe» bietet den zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner noch weitere Dienstleistungen. So ist er für den Liegenschaftsunterhalt und die Haustechnik zuständig. Ein weiteres Angebot ist geplant, aber noch nicht in Stein gemeisselt: «Wir wollen eine Rezeption und eine Poststelle integrieren», sagt Jacques-Michel Conrad. Zudem gebe es für die Bewohner ein breites Serviceangebot. Dieses umfasst Wohnungsreinigungen, Botendienste, Wäscheservice und Brotlieferungen aus der eigenen Bäckerei der «Drehscheibe».

Noch ist keine der 32 Wohnungen vermietet. «Das eilt nicht», sagt Conrad. Jedoch führe er eine Liste mit Interessenten. «Dort haben wir 111 Adressen erfasst.» Ein grosser Teil der Interessenten stamme aus dem Quartier. «Der Schritt für den Wechsel in eine neue Wohnung ist aber im entscheidenden Moment nicht immer einfach.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.