HANDWERK
Materialmarkt, offene Werkstatt, Assistenz bei Projekten: Mit Ulmen 5 bekommt St.Gallen einen kreativen Macherort

Wer gerne werkelt, findet im Lachen-Quartier Material, Maschinen und Hilfe. Mit Ulmen 5 schwappt der Upcycling-Trend definitiv von Basel und Zürich nach St.Gallen.

Diana Hagmann-Bula Jetzt kommentieren
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Ähnlich wie ein Brockenhaus aufgebaut und doch nicht gleich: Im Materialmarkt Offcut kann man Restware kaufen und wiederverwenden.

Ähnlich wie ein Brockenhaus aufgebaut und doch nicht gleich: Im Materialmarkt Offcut kann man Restware kaufen und wiederverwenden.

Bild: Andrea Tina Stalder

Stoffballen, Glasvasen, Holzreste, Weihnachtsdekoration, buntes Papier, Werkzeug, Draht, Stoffbänder, alles liegt hier beisammen. Ist eingeräumt in Gestelle, wie man sie aus Brockenhäusern kennt. Ein Brockenhaus aber ist es nicht. Im unteren Stock stehen eine Drechselbank, eine Hobelmaschine, eine Kreissäge. Eine Schreinerei aber ist es nicht. Im oberen Stock findet man Staffeleien, Pinsel, Farbe und Kunstbücher, Bilder an der Wand. Eine Galerie aber ist es nicht.